2009
26
Donnerstag März

Mando Diao

Planet.tt Bank Austria Halle im Gasometer Guglgasse 8, 1110 WIEN
Map
Einlass: 19:00 Uhr Beginn: 00:00 Uhr
  • Abendkasse 0.00
  • Vorverkauf 0.00

Gewinne 1 x 2 Karten

Alle Gewinnspiele

Letzte Chance ... vorbei! Dieses Gewinnspiel ist bereits vorüber. Die glücklichen Gewinner wurden per E-Mail benachrichtigt.
Teilnahmeschluss: 26. März 2009

  • Mando Diao

Es ist noch gar nicht lange her, dass eine blutjunge Band aus dem schwedischen Städtchen Borlänge daher kam und die Rock’n’Roll-Welt im Handstreich eroberte. Anfang 2004 erschien ‚Bring ‚Em In‘, das furiose Debüt der begnadeten Songwriter mit der großen Klappe. Und danach ging es Schlag auf Schlag. Jedes Jahr ein neues Album und unzählige Konzerte in kontinuierlich größer werdenden Venues. Die Alben ‚Hurricane Bar‘ und ‚Ode To Ochrasy‘ erreichten in Deutschland mühelos Gold-Status und mit ihrem bislang letzten Album ‚Never Seen The Light Of Day‘, wo sie unter anderem mit skandinavischer Folk-Musik experimentierten, verblüfften Mando Diao Fans und Kritiker gleichermaßen.

Das vergangene Jahr musste dann zwar ohne ein neues Mando Diao-Album auskommen, doch im Mai 2008 wurde bereits mit den ersten Aufnahmen für ihr Ende Februar 2009 bei Universal erscheinendes, fünftes Album begonnen.

Mando Diao gehören längst zu den ganz Großen, das dürfte unbestritten sein. Ebenso sicher scheint, dass ihr neues Album ‚Give Me Fire‘ den Stellenwert noch weiter steigern wird. Kein Song ähnelt dem anderen, und doch sind sie alle typisch Mando Diao. Und ‚typisch‘ ist bei dieser Band ein Synonym für großartig. Vorneweg marschiert die erste Single ‚Dance With Somebody‘, die so simpel wie großartig ist. ‚Ja, es ist ein sehr simpler Song‘, bestätigt Fogelklou, ‚wahrscheinlich der einfachste Song, den wir je gemacht haben. Aber die Wirkung dieses Songs ist einfach umwerfend.‘ In der Tat. Da reicht ein stampfender Beat, eine pumpende Bass-Linie, grelle Keyboards und sphärisch verhallte Gitarren, dazu dieser Gesang, der Steine zum Schmelzen bringt. Dank des grandiosen Refrains bekommt man den Smasher mit 70er-Jahre-Disco-Einschlag so leicht nicht mehr aus dem Ohr.

Live gibt’s das brandneue Material ebenso wie alle Mando Diao Klassiker am 26. März 2009 im Wiener Gasometer!

Der Vorverkauf hat bereits begonnen!

Tickets gibt’s in allen Raiffeisenbanken Wien und Niederösterreich bzw. unter www.ticketbox.at (Ermäßigung für Raiffeisen Club-Mitglieder), auf www.musicticket.at bzw. im Musicticket-Shop (Skodagasse 25, 1080 Wien), bei Ö-Ticket unter 01/96096 oder www.oeticket.com, bei wienXtra-Jugendinfo unter 01/1799, bei Ticket Online unter www.ticketonline.at bzw. 01/88088, bei Ticketcorner über www.ticketcorner.com oder 01 205 15 65 sowie bei Wien-Ticket unter www.wien-ticket.at oder 01/58885 bzw. beim Wien Ticket Pavillon an der Oper sowie an allen angeschlossenen Vorverkaufsstellen.