2018
04
Montag Juni

LNDMR - Lesung Unfreie Arbeit

Fachbuchhandlung ÖGB-Verlag Rathausstraße 21, 1010 Wien
Map
Einlass: 17:00 Uhr Beginn: 18:00 Uhr
Gratis Eintritt!

Julia Harnoncourt liest ihr kürzlich erschienenes Buch ‘Unfreie Arbeit: Trabalho escravo in der brasilianischen Landwirtschaft’ für Lange Nächte der Menschenrechte ♥ In ihrem Buch untersucht sie unfreie Arbeit in der brasilianischen Landwirtschaft. Sie beschreibt neben den konkreten Ausprägungen der sklavenähnlichen Abhängigkeiten auch die lokalen und globalen Faktoren, die zu dieser Art der Ausbeutung führen. Die langen Nächte der Menschenrechte – kurz LNDMR – ist eine Veranstaltungsreihe um den Weltflüchtlingstag am 20. Juni, sowie dem Tag der Menschenrechte am 10. Dezember. Die Konzerte, Club-Abende und Open-Air’s sollen auf der einen Seite Spendengelder für “Vielmehr für Alle! – Verein für Bildung, Wohnen und Teilhabe” einbringen, sowie Aufmerksamkeit für die diversen Projekte rund um den Verein bewirken, wie z.B. PROSA – Projekt Schule für Alle!, Flüchtlinge Willkommen und [HOME]. Die Eintrittsgelder verstehen sich allerdings immer als Empfehlungen, da es uns im Sinne von “Vielmehr für Alle!” auch darum geht, dass Menschen unabhängig von dem eigenen Geldbeutel die Möglichkeit zur Teilhabe an unseren Veranstaltungen haben. Es bleibt nicht mehr viel zu sagen, also: Bringen wir die Verhältnisse zum Tanzen!