2014
17
Mittwoch Dezember

Lenny Kravitz - Verschoben!

Wiener Stadthalle Roland-Rainer-Platz 1, 1150 Wien
Einlass: 18:30 Uhr Beginn: 19:30 Uhr
  • Abendkasse 0.00
  • Vorverkauf 0.00

Gewinne 1 x 2 Karten

Alle Gewinnspiele

Letzte Chance ... vorbei! Dieses Gewinnspiel ist bereits vorüber. Die glücklichen Gewinner wurden per E-Mail benachrichtigt.
Teilnahmeschluss: 09. November 2014

  • Lenny Kravitz

Aus gesundheitlichen Gründen musst die Show von Lenny Kravitz auf den 17. Dezember verschoben werden!

Lenny Kravitz veröffentlicht mit „The Chamber“ die erste Auskoppelung seines 10. Studioalbums „STRUT“.

Der Track wird ab 24. Juni 2014 auf iTunes erhältlich sein. Zu sehen gibt es neben der exklusiven Hörprobe und dem Video von „The Chamber“ (inkl. Lyrics – Prämiere heute, 23.06. auf VEVO) bereits exklusive Albumdetails, wie das Cover von Strut sowie eine 12 Songs umfassende Tracklist. Kravitz hat ausserdem die ersten Daten seiner Welttour veröffentlicht, die am 22. Oktober in Moskau, Russland in der Crocus-City Hall startet. Tickets für die 40-Städtetour durch Europa, England und Russland sind ab dem Vorverkaufsstart am Freitag, 27. Juni 2014 erhältlich.

Kravitz´ zehntes Studioalbum Strut wird am 23. September 2014 via Roxy Records/Kobalt Label Services veröffentlicht. Ein Album voll purem Rock´n´Roll, das voller Rhythmizität jegliche Formen physischer und ideeller Sehnsüchte erkundet. Die zwölf Songs beinhalten Titel wie „New York City“, „I Never Want To Let You Down“ oder „She’s a Beast“ und transportieren offenherzig Kravitz’s Emotionen.

Er hatte über die Jahre massive Hits und verkaufte nahezu 40 Mio. Alben – nun ist der Zeitpunktgekommen, bis in’s tiefste Innerste des Herzens vorzudringen. „Dieses Album brachte mich zurück zu den Ursprüngen meiner Liebe zur Musik.“, sagt Kravitz. „Zurück zu den Gefühlen die ich während der High-School hatte. Es ist ein echtes Rock’n’Roll Album. Alles ging ganz schnell und fügte sich wie von selbst zusammen.“ Wie immer spielt Kravitz selbst Gitarre, Bass, Keyboard, Schlagzeug und Percussions ein und produziert/arrangierte persönlich das gesamte Album.

Für den letzten Feinschliff von Strut holte Kravitz sich den legendären Bob Clearmountain der, unter anderem die Alben „Let’s Dance“ von David Bowie, „Tattoo you“ von den Rolling Stones und „Born in the USA“ von Bruce Springsteen abgemischt hat.