2019
07
Montag Oktober

Josh Savage

dasWerk Spittelauer Lände 12, 1090 WIEN
Map
Jetzt Tickets sichern unter
Einlass: 19:00 Uhr Beginn: 20:00 Uhr
  • Stehplatz 17.60

Gewinne 1 x 2 Karten

Alle Gewinnspiele

Exklusives Gewinnspiel für unsere User!
Teilnahmeschluss: 04. September 2019

Josh Savage am 7. October 2019 @ dasWerk.

“Durch fantastisches Songwriting mit einer resonanten und vollen Stimme, erweist Josh wahres Talent als Musiker und Sänger. “ -Huffington Post ‘Ten Artists to Watch’

“Einfach atemberaubend“ – BBC Introducing

“Wunderschöne Gitarrenklänge mit intimen und großartigen Stimmen auf dem herzschmelzenden und eleganten ‘Whisper in the Snow’. “ – Just Music That I Like

„Savage’s Stimme hört sich vertraut an und ist doch zweifellos einzigartig.“ – Ears to the Ground Music

Der Songwriter Josh Savage hat einen leuchtenden Weg durch die Musikindustrie eingeschlagen, der jedem Musiker, der sich in der nicht wiederzuerkennenden Musikindustrie des 21. Jahrhundert einen Namen machen will, als Leuchtfeuer dienen sollte. “Der vielversprechendste neue Künstler aus Winchester seit Jahren” hat sich durch Wohnzimmerkonzerte eine loyale Fanbase aufgebaut – Josh hält den Rekord der meisten Sofar Sounds Konzerte weltweit.

Josh spielte bereits Gitarre, Klavier und Trompete, bevor er für ein Klassisches Musikstudium an die University of York ging. Seine größten Einflüsse sind Amber Run, Coldplay, Bon Iver, Ben Howard, Bombay Bicycle Club, Daughter, Foals und RY X.

In 2015 spielte Josh insgesamt 79 shows innerhalb von 5 Monaten mit Sofar Sounds und all das in Wohnzimmern über ganz Europe und Amerika verteilt (einschließlich dem bekannten SXSW Festival in Texas).

Josh’s Musik wurde bereits auf BBC Radio 2 (Dermot O’Leary’s BBC Radio 2 show by Jo Whiley), BBC Introducing und BBC 6 gespielt und erzielte ohne Label und PR über 2.5 Millionen plays auf Spotify. Seine EP ‘Spaces’ schaffte es auf Platz 28 und ‘Whisper In The Snow’ war unter den Top 20 Singer/Songwriter Charts auf iTunes.

Josh hat über 600 Konzerte auf 5 Kontinenten gespielt, bei welchen er unter andern als Supportact auftrat für Künstler wie Tokio Myers, Jack Savoretti, Benjamin Francis Leftwich, John Hiatt, Razorlight, Catfish & The Bottlemen and Ward Thomas.

Zudem hat er mit Produzenten wie Julian Simmons (Ed Sheeran, Beth Rowley, Guillemots) und Matt Ingram (Florence & The Machine, Laura Marling, Jordan Mackampa) zusammengearbeitet.