2018
05
Montag November

John Zorn - Masada Book Three - The Book Beriah / Secret Chiefs 3/Zion 80

Porgy & Bess RIEMERGASSE 11, 1010 Wien
Map
Jetzt Tickets sichern unter
Einlass: 20:30 Uhr
  • Stehplatz 70.00
John Zorn - Masada Book Three - The Book Beriah / Secret Chiefs 3/Zion 80 am 5. November 2018 @ Porgy & Bess.

Die Musik von Masada, der wir Bands mit klassisch-modernem Ansatz wie das Masada Quartet, Bar Kokhba, Electric Masada und das Masada String Trio verdanken, aber auch höchst aktuelle Interpretationen von so unterschiedlichen Musikern wie Joe Lovano, Secret Chiefs 3, Pat Metheny, Cyro Baptista, Erik Friedlander, David Krakauer, Medeski, Martin & Wood und der Cracow Klezmer Band (um nur einige zu nennen), ist zum Maßstab für New Jewish Music im 21. Jahrhundert geworden.

In der ersten Dekade (1993–2003) konzentrierte sich das Repertoire auf „Masada Book One“. 2004 sah dann die Geburt von „Masada Book Two—The Book of Angels“, das sich bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt in Form von 32 CDs von über 30 verschiedenen Ensembles manifestiert hat. In der dritten Dekade komplettiert Zorn seine Sammlung von 613 Kompositionen mit „Masada Book Three—The Book Beriah“. Diese spezielle Serie von Konzerten präsentiert sieben All-Star-Ensembles aus der erweiterten Masada-Familie und ein Projekt mit ganz aktuellen Songbook-Kompositionen an vier Abenden.

Unverschämt, spannend, intensiv, inspiriert, beseelt, wunderschön, kathartisch, verschroben, treibend, lyrisch, komplex, verrückt und unvergesslich – unentbehrliche Musik für jeden, der sich für das Masada-Vermächtnis interessiert. Instrumentalmusik, von Rock über Jazz und World Music bis zur Grenze des Wahnsinns! „The Book Beriah“ im Porgy & Bess , das werden drei Abende mit New Jewish Music, die man nicht mehr loswird, Abende, an denen das gesamte Spektrum von Emotionen, Einflüssen und Stilen durchlaufen wird. (John Zorn)

Vom 4. bis zum 7.November 2018 wird sein Masada Book Three mit sieben Formationen zu erleben sein und darüber hinaus gibt es noch aktuelle Songbook-Kompositionen – und das im Rahmen von 25 Jahre P&B! Der Meister himself wird das Festival am 4. eröffnen. Rechtzeitig Karten sichern!