2014
25
Samstag Oktober

Johann Sebastian Bass

Rockhouse Salzburg Schallmooser Hauptstraße 46, 5020 Salzburg
Map
Einlass: 20:00 Uhr Beginn: 20:00 Uhr
  • Abendkasse 0.00
  • Vorverkauf 0.00

Johann Sebastian Bass – SUGAR SUITE Albumreleaseshow 

Sie kommen aus einer anderen Zeit. Einer Zeit in der Rokoko und Perückenpuder ihren Alltag beherrschten. Endlich befreit von den alten Zwängen, üben sich Johann Sebastian Bass nun in der Kunst des ‚Elektrokoko‘, der Verschmelzung von live gespieltem Elektro-Pop und barockem Prunk. Die Perücken stets frisch gepudert will das Trio die zeitgenössische Tanzmusik wieder in neuem Glanze erstrahlen lassen. 
Johann Sebastian Bass verkünden voller Vorfreude die Veröffentlichung ihres ersten Langspielers ‚Sogar Suite‘. Mit bescheidener Ehrerbietung und leidenschaftlicher Hingabe erschufen die drei barocken Herrschaften 15 Werke, welche in ihrer Mannigfaltigkeit verzaubern dürfen. Elektropop und Chöre aus einer anderen Zeit reichen sich die Hände und barocke Klänge erstrahlen in synthetischem Gewande. Opulente Bässe verschmelzen mit romantischen Synths und erblühen in frohlockenden Melodeyen. Vom Schlafzimmer-Funk bis hin zum tanzbeinschwingenden Neodiscotrack reicht das Repertoire und doch ist jeder Titel durch den eigenständigen ‚Johann Sebastian Bass-Sound‘ geprägt. 
In harmonisch intensiver Zusammenarbeit mit Produzent Zebo Adam entstand das 60-minütige Hörerlebnis ‚Sogar Suite‘, auf welchem auch die vorab veröffentlichten Singles ‚Bass‘ und ‚Voodoo‘ ihren Platz finden. Das Album wird am 3. Oktober als Doppel-Vinyl im prachtvollen Gatefoldcover erscheinen. In digitaler Form wird das Werk als CD und im Downloadstore Eures Vertrauens erhältlich sein. In Salzburg werden Johann Sebastian Bass am 25. Oktober das Album uraufführen und heißen Euch zu diesem Feste herzlich willkommen!

Ken Hayakawa

Elektronische Musik zeichnet sich dadurch aus, dass sie überall und jederzeit entstehen und überall und jederzeit verstanden werden kann. Trotzdem ist es nicht ganz bedeutungslos, dass Ken Hayakawa in Wien lebt und arbeitet, einer Stadt, die sich ihre jüngere Pop-Reputation ohne künstliche Hype-Begleiterscheinungen erarbeitet hat. Der Beitrag, den Hayakawa, gebürtiger Salzburger mit japanischen Wurzeln, dazu leistet, wird längst schon weit über die lokale Szene hinaus wahrgenommen und respektiert. Seine Auftritte als DJ oder Live-Performer führten ihn unter anderem nach Toronto, Berlin, Rotterdam, Rom, Brüssel, Moskau usw. Er veröffentlichte auf so krediblen Labels wie Musik Gewinnt Freunde, International Deejay Gigolos, Flash, und hat auch schon größen wie Kollektiv Turmstrasse und Bomb the Bass geremixed. Seit Beginn des Jahres 2012 betreibt er mit Schönbrunner Perlen sein eigenes, nach vielen Stilrichtungen offenes Flagship-Label, das mit Acts wie Cosmic Cowboys, Komaton, Alex Q, Daso, Catekk oder MOTSA ein betont breites Kreativspektrum abdeckt. Hayakawas Produktionen, im gut bestückten Homestudio mit Cubase, einem exquisiten analogen Gerätepark und viel Liebe zum perkussiven Detail ausgefeilt, verankern zeitgemäßen Techno zwischen Deepness und Pop-Appeal. Es ist deshalb ganz unvermeidlich, dass Ken Hayakawas Musik immer mehr Freunde gewinnt.

Tomtation

The electro-pop project of Tom Brüssel, a music producer and guitarist in the stoner rock band Black Nova, Tomtation is a convincing mixture of electronic tracks crossed by organic sounds. Regardless of his constant border crossing and blending of genres from tech-house to dubstep, the structure of his music is firmly pop. Tomtation released his self-titled debut album in 2011. Tomtation’s self titled album is a convincing mixture of electronic tracks crossed by organic sounds. Regardless of his constant border crossing and blending of genres from tech-house to dubstep, the structure of his music is firmly pop.