2011
25
Samstag Juni

Jeff Beck

Brucknerhaus 4020 Linz
Einlass: 18:00 Uhr Beginn: 20:00 Uhr
  • Abendkasse 0.00
  • Vorverkauf 50.50

Gewinne 1 x 2 Karten

Alle Gewinnspiele

Letzte Chance ... vorbei! Dieses Gewinnspiel ist bereits vorüber. Die glücklichen Gewinner wurden per E-Mail benachrichtigt.
Teilnahmeschluss: 22. Juni 2011

  • Jeff Beck

Tourneen waren immer ein wichtiger Bestandteil von Jeff’s Karriere, seine Live-Shows und virtuosen Soli wurden schnell legendär. Sein Stil war und ist bahnbrechend und reflektiert den umfassenden musikalischen Mix, der zu seinem Markenzeichen geworden ist. Die Liste der Leute, mit denen er spielt, reflektiert gleichermaßen seine Verpflichtung zum Besten der Besten und bei seinem einwöchigen Gastspiel in Ronnie Scott’s Jazz Club in London trat er so z.B. mit Größen wie Joss Stone, Imogen Heap, seinen alten Freunden The Big Town Playboys und einem weiteren langjährigen Freund, Eric Clapton, auf. Die phänomenalen Auftritte wurden in HD für DVD und Blu-Ray aufgenommen „Jeff Beck Performing This Week… Live At Ronnie Scott’s“ wurde mittlerweile mit Platin ausgezeichnet.

2010 war ein großes Jahr für Jeff werden, nicht zuletzt weil er erstmals seine neue Band vorstellte. Jason Rebello ist wie bereits in der Vergangenheit an den Keyboards aktiv, am Bass ist nun Rhonda Smith zugange. Rhonda arbeitete 10 Jahre lang mit dem legendären Ausnahmekünstler Prince zusammen. Am Schlagzeug ist der berühmte Musiker und Grammy-prämierte Produzent Narada Michael Walden zu hören.

Bei der Grammy-Verleihung Ende Jänner 2010 konnte er seinen fünften Grammy entgegennehmen und performte ein großartiges Tribut an den verstorbenen Les Paul.

Der erste Auftritt der neuen Band folgte im Februar, als Jeff eine Reihe exklusiver Gigs mit Eric Clapton in London, New York, Toronto und Montreal spielte. Im März folgte eine Welttournee um sein neues Album „Emotion & Commotion“ zu promoten.

Im Juni spielte Jeff zwei Shows mit „The Imelda May Band“ sowie einigen weiteren wirklichen Special Guests im Iridium Jazz Club in New York als Tribute für den verstorbenen Les Paul. Diese Konzerte waren ein Riesen-Erfolg, traten doch einige der weltbesten Gitarristen gemeinsam mit Jeff Beck auf, der seinerseits wieder sein atemberaubendes Talent unter Beweis stellte.

Nach diesem geschäftigen Jahr heimste Jeff Beck schließlich auch wieder fünf Grammy-Nominierungen für die Grammys 2011 ein, die heuer am 13. Februar in Los Angeles verliehen werden.

Wir sind gespannt und halten die Daumen!


 

Vorverkauf:

Tickets gibt’s bei oeticket unter 01/96096 oder www.oeticket.com.