2018
Von 30
Freitag November
Bis 01
Samstag Dezember

Jahresendzeitschokoladenhohlkörper

F23.wir.fabriken Breitenfurter Strasse 176, 1230 Wien
Map
Einlass: 18:00 Uhr Beginn: 19:00 Uhr
Jahresendzeitschokoladenhohlkörper am 30. November 2018 @ F23.wir.fabriken.

czirp czirp, Der Blöde Dritte Mittwoch, female:pressure, Femdex, Fraufeld, Hekura, Jazzwerkstatt Wien, Institut 5Haus, Klangmanifeste, Klangraum Fröbelgasse, LaBoa, Monday Improvisers Session, Moozak, Neue Musik St. Ruprecht, Sägezahn, Setzkasten Wien, shut up and listen, SNIM, smallforms, Struma+Iodine, Unsafe+Sounds, velak, Unrecords, Wow!Signal & Zentrale.

Kurz vor dem Weihnachts-Wahnsinn schließen sich die Kulturinitiativen Wiens erneut zum das Jahresendzeitschokoladenhohlkörper**-Festival zusammen. An zwei Tagen in folge zeigen sich diejenigen als Performer*innen, die sonst hinter den Kulissen von Konzerten, Ausstellungsräumen und Kollektiven stehen.

Experimentelle und improvisierte Musik, aber auch Klangkunst und Club-Kultur treffen in der ehemaligen Sargfabrik der F23 Hallen aufeinander. Soundperformances, Konzerte, DJ-Sets sowie akustische Interventionen von: czirp czirp, Der Blöde Dritte Mittwoch, female:pressure, Femdex, Fraufeld, Hekura, Jazzwerkstatt Wien, Institut 5Haus, Klangmanifeste, Klangraum Fröbelgasse, LaBoa, Monday Improvisers Session, Moozak, Neue Musik St. Ruprecht, Sägezahn, Setzkasten Wien, shut up and listen, SNIM, smallforms, Struma+Iodine, Unsafe+Sounds, velak, Unrecords, Wow!Signal & Zentrale.

Weitere Informationen und Timetables unter: http://jahresendzeitschokoladenhohlkoerper.klingt.org.

**“Jahresendzeitschokoladenhohlkörper” war in der DDR die übliche Paraphrasierung für Schokolade-Nikoläuse und Weihnachtsmänner.

Eintritt (Richtpreis): € 10/ Tag oder € 15/ Festival