2013
09
Sonntag Juni

In Austausch treten

WUK Währingerstrasse 59, 1090 WIEN
Map
Einlass: 11:00 Uhr Beginn: 20:00 Uhr
Gratis Eintritt!

KREISLAUF: FLOHMARKT Vom Künstleratelier bis zur Fahrradwerkstatt, von der Kinder- bis zur SeniorInnengruppe, von der Keramik- bis zur Tiefdruckwerkstatt, von der iranischen Bibliothek bis zu den Musikproberäumen verkaufen WUK Aktive, was sie los werden wollen. Kunst und Krempel, alte Fahrräder und neue Tonarbeiten.

WUK Hof, ab 11 Uhr KOINOBORI Japanische Kinder lassen bei diesem Brauch bunt bemalte Stofffische an langen Stöcken im den Wind hängen. Denn Koifische stehen für das Unmögliche: Einer Legende nach gelingt es ihnen, einen Wasserfall gegen den Strom zu überwinden. Toll gestaltete Stoff-Koinobori verwandeln den WUK Hof in einen bunten Garten fliegender Fische. Die fantasievollen Windsäcke können auch erworben werden.
Koinobori ist eine Kooperation von KünstlerInnnen und Kindern in und aus Japan und Österreich. www.kokemoos.eu  
Projektraum, 11 -20 Uhr NOMADENKULTURZELT Das Nomadenzelt lädt ein zum interkulturellen Austausch, zu Tee und afro-orientalischen Köstlichkeiten, zu Musik und Erholung. Das Nomadenzelt ist eine Kulturplattform, die an die Traditionen der Nomadenkultur anschließt. * Live, 13.30 Uhr
Andi Menrath & Band
Unwiderstehliche Ohrwürmer, virtuose, jazzige Interpretation, improvisatorische Freiräume * Live, 15.30 Uhr
Hoda Mohajerani
Die iranisch stämmige Sängerin spannt gekonnt den Bogen von 70er-Rock bis zu zeitgemäßem Pop und Folk * Live, 17.30 Uhr
Refrain Color
Musik, in welcher die Grenzen zwischen den einzelnen Spielformen und Stilen vollkommen aufgehoben zu sein scheinen * Dazwischen, danach, davor: DJ Kerido. Legt auf, was Spaß macht!

  11-12.30 Uhr, Museum FABEL-hafte RECYCLINGIDEEN Das fliegende Haus (Sage aus dem 9. Bezirk)
In den Workshops von Christa Schmollgruber und Regina Lustig ergänzen sich althergebrachte Erzähltraditionen mit Recycling und Spaß am Gestalten.
Für Kinder ab 6, begrenzte TeilnehmerInnenzahl! 14-16 Uhr, Museum RECYCELN FÜR ALLE Geldbörsen aus Tetrapaks und Schmuck aus Fahrradschläuchen
Offener Workshop mit Regina Lustig Kunsthalle Exnergasse, Ausstellung 13 – 18.30 Uhr, Finissage 18.30 Uhr MUTANT ATTACK OF THE SEQUENTIAL SUPERORGANISM Finissage mit Liveacts
Tendenzen sequenziellen Kunst. Saal, 20 Uhr
Otmar Wagner/ Lars Schmid AUFRÄUMEN! – Ein Abend über Arbeit Ein Performanceabend zwischen szenischem Manifest und radikalem Infotainment, bei dem es gilt, sich aus unterschiedlichen Perspekti¬ven „an der Arbeit abzuarbeiten“. Begrenzte Platzzahl!

Das WUK ergreift die Gelegenheit von WIR SIND WIEN.FESTIVAL DER BEZIRKE, um in Austausch zu treten. Wir laden BesucherInnen ein, durch das WUK zu streifen, Räume zu betreten, mit seinen NutzerInnen in Kommunikation zu treten und sich „kulturell“ zu bereichern!
Eintritt frei bei allen Veranstaltungen!