2020
08
Freitag Mai

IAMX Echo Echo Acoustic Tour

Simm City Simmeringer Hauptstraße 96a., 1110 WIEN
Map
Jetzt Tickets sichern unter
Einlass: 19:00 Uhr Beginn: 20:00 Uhr
  • Vorverkauf 35.80

Gewinne 1 x 2 Karten

Alle Gewinnspiele

Exklusives Gewinnspiel für unsere User!
Teilnahmeschluss: 05. Mai 2020

IAMX am 8. May 2020 @ Simm City.
  • IAMX

Jeder, der in die genrewidrige Welt von Chris Corner eintaucht, wird garantiert von seinem elektronischen und dennoch organischen Sound verzaubert, kombiniert er diesen doch gekonnt mit emotionalen Gesangsdarbietungen, die von düster und tiefsitzend bis hin zu engelhaftem Falsett reichen. Sex, Schweiß, intensive Balladen und unwiderstehliche Beats sind zum Markenzeichen von IAMX geworden. Mit seiner bevorstehenden Veröffentlichung „Echo Echo“ hat Corner all dies nun auf den Kopf gestellt.

„Ich wollte immer ein akustisches Album machen. Alle meine Songs beginnen auf der Gitarre oder dem Klavier und werden erst später zu den Monstern, die man auf den Platten hört. Hier geht es darum, sie zurückzuziehen und die Ursprünge des Songwritings freizulegen“, so Corner, der schon als Kind angefangen hat, sich selbst die Akustikgitarre beizubringen – inspiriert vom Songwriting und den Gitarrentechniken einiger seiner Helden: David Sylvian, Julian Bream oder Simon & Garfunkel.

Heute ist Corner Multiinstrumentalist, Sänger und Produzent. Mit seinem ersten Projekt – den Trip Hop-Pionieren Sneaker Pimps – schuf er die Voraussetzungen für weltweiten, kommerziellen Erfolg. Doch schon bald scheute er den Ruhm und baute sich den Ruf auf, ein schwer greifbarer, unabhängiger Künstler zu sein, der obsessiv auf sein Soloprojekt IAMX fokussiert. Ein Künstler, der zurecht stolz auf seine acht bisherigen Albumveröffentlichungen ist. Mitte März 2020 bringt das umtriebige Mastermind einen neuen Longplayer namens „Echo Echo“ heraus.

Das Konzept und der Sound wurden in Zusammenarbeit mit dem dreifach Grammy-prämierten Produzenten David Bottrill (Tool, Peter Gabriel, Muse) in Corners Tonstudio in Pioneertown, Kalifornien, entwickelt – DEM international bekannten Musik-Mekka in der Mojave-Wüste.

„David und ich haben beschlossen, eine Platte zu machen, die eine breite und vollständige Produktionsqualität aufweist, aber nur mit einer akustischen Gitarre und Gesang auskommt. Wir haben eine Technik entwickelt, die mehrere Effekte, Loop-Pedale und geschichteten Gesang verwendet, um dies zu erreichen. Es war wichtig, alles in eine Live-Situation umsetzen zu können, sodass das Setup wiederholt angepasst werden musste. Wir haben schließlich etwas gefunden, das ich bequem auf der Bühne spielen kann, ohne die schöne klangliche Komplexität zu verlieren.“

Das Ergebnis ist eine intensive, aber gleichzeitig intime und oft herzzerreißende Sammlung von Überarbeitungen aus dem umfangreichen IAMX-Backkatalog. Der Albumname ist ein Zitat aus dem Song „Kiss and Swallow“. „Es war der erste IAMX-Song, das erste IAMX-Album… der erste Schritt ins Unbekannte als Solokünstler. Es liegt mir sehr am Herzen und es verdient ein spezielles Dankeschön, mich so weit gebracht zu haben.“

Im Frühjahr 2020 geht es mit dem Konzept auf Tour – in besonderen Locations, die die Wärme und Intimität dieser außergewöhnlichen Platte betonen. „In Theatern, Kirchen und sogar im weltgrößten Planetarium spielen zu können, ist für mich äußerst aufregend. Als ich IAMX startete, war ich alleine auf der Bühne und spielte vor leeren Räumen. Jetzt gehe ich also zurück zu meinen Wurzeln – mit dem Unterschied, dass ich nun von der Liebe und dem Antrieb all meiner schönen Fans getragen werde“.