2019
23
Samstag März

HdM Sinnesrauschen 2019

Haus der Musik Seilerstätte 30, 1010 Wien
Einlass: 19:00 Uhr Beginn: 19:30 Uhr
  • mit HdM-Membercard 19.00
  • Vorverkauf 25.00
HdM Sinnesrauschen 2019 am 23. March 2019 @ Haus der Musik.

Karmic
PRESSYES
Onk Lou
Bernhard Eder

Der Frühling naht und es ist wieder Festivalzeit im Haus der Musik! Das HdM Sinnesrauschen zeigt einmal mehr große Melodien von nationalen und internationalen Indie/Alternative-Acts. Eine Kooperation mit der Vienna Songwriting Association.

Line-Up 2019:
Karmic
PRESSYES
Onk Lou
Bernhard Eder

Karmic:
ist eine kalifornische Electro-Pop-Band, an deren Spitze zwei Sängerinnen stehen. Die Gruppe ist dafür bekannt, Genre-Grenzen verschwimmen zu lassen und steht Pop mit einer ganz anderen, frischen Denkweise.

PRESSYES:
Nach der Auflösung seiner Band VELOJET fand sich René Mühlberger im freien Fall wieder.
Die Welt um ihn herum drehte sich selbstverständlich weiter, jedoch ohne ihn. Er zog sich zurück und entwarf sein ganz eigenes musikalisches Universum – ein Studio mit liebevoll gepflegtem Analog-Equipment, mit dem er experimentiert und dem er immer neue Klänge entlockt. Im Vordergrund seines Schaffens steht die Neugier an allem, was Sounds produzieren kann – ohne Bewertung, ohne Grenzen und Ziele, wie ein Kind auf der Suche nach dem Verborgenen.

Die Essenz davon ist nun – drei Jahre später – in seinem neuen Projekt PRESSYES zu einem großen Ganzen geworden.

Onk Lou:
Ein kleiner bärtiger Mann betritt die Bühne, stimmt seine Gitarre, blickt prüfend in der Raum und beginnt mit seinem ersten Song. Der Raum verstummt und lauscht ihm gebannt. Er klingt, als hätte man Casper eine Stimmrange von Justin Timberlake verpasst und mit den Gitarrenskills von Andy McKee ausgestattet. Am Ende, tosender Applaus und zahlreiche Onk Lou Fans mehr.

Bernhard Eder:
Bernhard Eder hat die heimische Singer/Songwriter-Szene in den vielen Jahren seines musikalischen Wirkens nachhaltig geprägt und beeinflusst. Nach den ersten Erfolgen mit wa:rum setzt er seine Karriere Solo fort und durchläuft zahlreiche musikalische Metamorphosen. Bernhard Eder entwickelt seine Melodien über viele Alben hinweg stets weiter, ohne dabei seinen Sinn für großartige Arrangements und starke Zeilen zu verlieren.

Tickets erhältlich:
– an der Kassa im HAUS DER MUSIK täglich von 10.00 bis 22.00 Uhr,
– online und telefonisch bei wien-ticket.at (print@home, Zustellung per Post, Abholung an Wien-Ticket Centerpoints)