2019
08
Freitag November

Hannah

Bacherlwirt Schrötten 5, 8411 HENGSBERG
Map
Jetzt Tickets sichern unter
Beginn: 20:00 Uhr
Hannah am 8. November 2019 @ Bacherlwirt.
  • Hannah

Hannah, aufgewachsen in der Nähe von Innsbruck und seit Jahren musikalisch tätig, hat für ihr Leben ein Talent mit auf den Weg bekommen: Sie singt zum Niederknien gut. Genau hier beginnt aber bereits das leidige Problem mit dem Katalogisieren und daher sind Stempel, die man KünstlerInnen aufdrückt, eigentlich ein Fall für den Mülleimer. Schubladen sollen Krimskrams beinhalten, aber nicht zum Einsortieren von MusikerInnen herhalten müssen. Im Fall von Hannah beherrscht ihre Stimme die gesamte Bandbreite der Popularmusik. Sie ist bestens ausgebildet, hat unter anderem in der Hannoverschen ‚Powervoice Academy‘ studiert und leitete in Deutschland sehr bald als Vocal-Coach ihre eigenen Kurse. Zurück in Österreich stellte das Leben für die talentierte Gesangslehrerin die Weichen auf zwei Gleise um, die fortan parallel liefen. Zur Musik kam nun auch Heiraten und Kinderkriegen. Heute steht vor Hannahs Alter die Zahl 3 und da das Leben kein Kopfbahnhof ist, wo die Züge nicht still stehen, sondern in Bewegung sind, verändert sich im Laufe der Zeit so einiges und wenn in diesem Leben dann Dinge geschehen, die nicht so lustig sind, dann sagt Hannah dazu: ‚Meine Lieder schreibt mein Leben‘. Spätestens jetzt ist klar, dass, wenn Hannah unbedingt kategorisiert werden muss, sie dringend unter ‚Starke Frauen’ gereiht gehört.

Hannah stand für Andreas Gabalier bei einigen Gigs als Support-Act auf der Bühne, aber es wäre falsch sie als weibliches Gegenstück des erfolgreichen Steirers zu bezeichnen. So reizvoll dem Marketing-Strategen die Idee auch erscheinen mag, aber sie ist Unsinn. Denn wie schrieb Cris Evatt? Männer sind vom Mars, Frauen von der Venus: Tausend und ein kleiner Unterschied zwischen den Geschlechtern. Hannah ist Hannah und nicht Andrea, ihre Gefühlswelt ist es, die sie den Zuhörern offenbart, einem Windstoß gleich hat sie ihre Lieder aus sich selbst in die Welt geschickt. So wie kleine Pfeile, die irgendwo auftreffen und ihre Wirkung entfalten. Da gibt es kein Rüberschwappen vom Rock zur Volksmusik, sondern jedes Lied findet sich so, wie sie der Meinung ist, wie es gehört. ‚Es ist das Laufenlassen eines inneren Dranges‘, sagt sie und so wie nicht jeder, der auf einem Pferd sitzt ein Cowboy ist, sondern einfach eine ReiterIn, so ist Hannah einfach Hannah. Ein positiver Mensch, sensibel und stark, mit Stimme und Talent gesegnet. Und es konnte der Musikszene nichts besseren passieren, als dass all das aus dieser Frau einfach ‚aussa‘ musste.