2019
28
Freitag Juni

Groove Quake Festival

Schlosspark, Schloss Esterhazy Schlosspark, 7000 EISENSTADT
Jetzt Tickets sichern unter
Einlass: 14:00 Uhr Beginn: 14:30 Uhr
  • Stehplatz 61.99
  • Sitzplatz 121.99
  • VIP Steplatz 191.99
  • VIP Sitzplatz 231.99

Gewinne 1 x 2 Karten

Alle Gewinnspiele

Exklusives Gewinnspiel für unsere User!
Teilnahmeschluss: 25. Juni 2019

Groove Quake Festival am 28. June 2019 @ Schlosspark, Schloss Esterhazy.

ROISIN MURPHY
THIEVERY CORPORATION live
JOHN BUTLER TRIO
MARLA GLEN
COUNT BASIC
JUNGLE BY NIGHT

3 Jahre THE NOVA JAZZ & BLUES NIGHT & LOVELY DAYS Festival im wunderschönen Schlosspark Esterházy in Eisenstadt – wir brauchen euch gar nicht mehr viel erzählen oder?
Eine traumhafte Kulisse, großartige Bands, ein abwechslungsreiches kulinarisches Angebot und das ganze in chilliger Atmosphäre bei Sonnenschein und blauem Himmel.
2019 geht es natürlich weiter – aber wir grooven unter einem neuen Namen!
Mit THIEVERY CORPORATION, JOHN BUTLER TRIO, COUNT BASIC und JUNGLE BY NIGHT sind die ersten Acts bestätigt! Weitere folgen…

Wie schon 2018 wird die musikalische Ausrichtung etwas breiter und tanzbarer unter dem Motto:
SOUL – JAZZ – FUNK – BLUES – WORLD – ELECTRO

Und weil wir es gar nicht erwarten können, starten wir bereits ab Montag, 2. Juli 2018 um 9 Uhr mit einer EARLY BIRD TICKET AKTION zum Spezialpreis! Achtung dieses Angebot gilt nur für kurze Zeit, also schnell zuschlagen!
Freier Eintritt für Kinder bis zum vollendeten 10. Lebensjahr!
Tickets sind bei Musicticket (www.musicticket.at), bei oeticket (www.oeticket.com)
und unter tickets@panevent.at / 02682 65065 erhältlich!
Im Ausland sind sie via eventim.de, eventim.ch, eventim.cz, eventim.sk, eventim.hu,
eventim.si, eventim.hr, eventim.rs, eventim.ro zu beziehen.
Pressematerial, Bios, Fotos findet ihr im Pressebereich zum Downloaden findet ihr hier:
https://www.dropbox.com/sh/eoq9bs73muo9bid/AABed4qmioo6jmvPyA_YEhZEa?dl=0
ROISIN MURPHY
Die irische Königin der Avantgarde, Róisín Murphy, wurde in den 1990er Jahren als die weibliche Hälfte des britischen Alternative-Tanzduos Moloko bekannt, ehe sie sich einer Solokarriere zuwandte, die ihre wunderbar eigenwilligen Musik-, Mode- und Performance-Begabungen enthüllte.Im Laufe von vier Soloalben und zahlreichen Nebenprojekten, unter anderem mit Matthew
Herbert, Maurice Fulton und DJ Koze, hat Róisín Nominierungen für den Mercury Music Preis und den irischen Choice Music Preis erhalten. Ihr Durst nach spielerischen und abenteuerlichen neuen Identitäten hat zu großartigen Tracks geführt, die klassische Pop-Hooks, Electronica, House und Disco vereinen, und ihre formverändernde visuelle Persönlichkeit provoziert und begeistert gleichermaßen. Róisín ist nach wie vor eine der furchtlos originellsten Künstlerinnen überhaupt. Endlich kommt sie wieder live nach Österreich!
THIEVERY CORPORATION live
Das Instrumental Dance Duo THIEVERY CORPORATION wurde 1996 in Washington gegründet und besteht aus Rob Garza und Eric Hilton. Ihre Musik ist eine Melange aus Downbeat-, Lounge- und Nu-Jazz-Sounds mit Elementen des Bossa Nova, Dub und jamaikanischem Reggae. Sie kommen seit dem ersten Tag ganz ohne Major Label, Radio-Hit oder großen Budget-Videos aus und verkaufen trotzdem seit 20 Jahren Millionen von Alben und
erweitern jedes Jahr weltweit ihre Fangemeinde. Mittlerweile zählen die beiden zu den einflussreichsten und respektiertesten Namen der Electronic/Dance Music Szene.
JOHN BUTLER TRIO
JOHN BUTLER TRIO freuen sich, ihre Rückkehr nach Europa für ausgewählte Live-Termine und zur Unterstützung ihres neuesten Studioalbums “HOME” bekannt zu geben. Musikalisch zelebrieren sie auf dem Album ein ganzes Fest an Klängen. Butlers Gesang und Roots-Instrumentierung sind natürlich das Fundament der Musik, aber die Palette anderer Elemente ist weit gefächert. Das John Butler Trio ist bekannt für seine brillanten Live-Auftritte und ihr musikalisches Können. Sie sind eine der erfolgreichsten australischen Bands, die weltweit ausverkaufte Shows spielen.
MARLA GLEN
Marla Glen ist seit 30 Jahren im Musikgeschäft, mit keinerlei Plänen in naher Zukunft aufzuhören. Sie ist ein Überlebenskünstler, ein Original in jeglicher Art, das ihr Publikum im Markenanzug, Krawatte, einem flippigen Hut und energiegeladenen Auftritten begeistert. Die Sängerin mit der rauen Stimme, die verschiedene Musikstile in verschiedenen Genres singt, darunter Rock, House, Blues, Gospelmusik sowie Soul, Jazz, Pop, Rock ‘n Roll und African Ethno Musik, erlebt man live tanzend, lachend aber auch vor Vergnügen schreiend
auf der Bühne. Mit einer Stimme, die nicht aufzuhalten ist, präsentiert sie uns ihr aktuelles Album „Unexpected“!
COUNT BASIC
Im Jahr 1993 hat der Wahl-Wiener Peter Legat die New Yorker Sängerin Kelli Sae kennen gelernt, und seither bilden die beiden den Kern des Projekts Count Basic. Bereits ihr Debutalbum „Life Think It Over“ wird zum internationalen Erfolg und die Formation zu Repräsentanten einer Szene, die sich den musikalischen Brückenschlag zwischen den alten Soulikonen und den modernen Tanzgrooves des 21. Jahrhunderts auf ihre Fahnen
geschrieben hat. Der in Wien lebende Gitarrist und Komponist hat sich als musikalischer Weltenbummler schon immer an internationalen Maßstäben orientiert. 2014 feierte die austro-amerikanische Acid Jazz Formation ihr stolzes 20-jähriges Bandjubiläum mit ihrem aktuellen Studioalbum „Sweet Spot”.
JUNGLE BY NIGHT
Jungle by Night besteht aus neun Jungs aus Amsterdam, die ihre musikalische Erziehung, ihren Geschmack, ihren Background und ihren unaufhaltsamen Eifer einsetzen, um eine einzigartige Mischung von Musikstilen zu schaffen. Die neun Mitglieder von Jungle By Night begegneten sich durch Schul-, Straßen- und Familienbeziehungen. Vor ein paar Jahren bekannte sich die Gruppe mit ihrer Liebe zu rauem, global orientiertem Funk und zog sich in den Proberaum zurück. Die Band eröffnete Shows von Mayer Hawthorne und The Roots & John Legend. Außerdem arbeiteten die Künstler mit dem DJ und Produzenten The Gaslamp Killer, dem Schlagzeuger Tony Allen und Seun Kuti & Egypt 80 zusammen. Jungle By Night zieht keine musikalischen Grenzen – also sind die Möglichkeiten unendlich.
So verschmelzen psychedelischer Rock mit Hip-Hop und viel Jazz; wieder andere bedienen sich an Stilen des Reggae, Latin und Rock. Alle Einflüsse bereichern die musikalische Palette
von Jungle By Night.
Wir weisen darauf hin, dass der Haydnsaal aus logistischen und produktionstechnischen Gründen an diesem Festivalwochenende nicht bespielt wird! Stattdessen wird dieser als erweiterter VIP Bereich ausgebaut, um unseren VIP Gästen noch mehr Komfort zu bieten.