2018
25
Dienstag September

Graveyard

Arena Wien - Große Halle Baumgasse 80, 1030 Wien
Einlass: 19:00 Uhr Beginn: 20:00 Uhr

Gewinne 1 x 2 Karten

Exklusives Gewinnspiel für unsere User!
Teilnahmeschluss: 23. September 2018

  • Graveyard

Mit ihrem fünften Album, »Peace«, entführen GRAVEYARD den Hörer durch eine sich ständig verändernde musikalische Landschaft voller klassischer Rockmusik in typischer GRAVEYARD-Manier. Vom knallharten Opener ‘It Ain’t Over Yet’ bis hin zur letzten Note des wummernden Basses bei ‘Low (I Wouldn’t Mind)’ schafft es die Band, alles was man über ihre Kreativität im Jahre 2018 wissen, hören und lieben muss, in nur einem einzigen Album zusammen zu bringen.

Für alle, die GRAVEYARD während ihrer bisherigen Karriere verfolgt haben, ist es wohl weniger überraschend, dass die Band auf »Peace« ihre Leidenschaft abermals durch eine Vielzahl von Stilen und Stimmungen zur Schau stellt. Wenn man jedoch eine Sache finden müsste, die »Peace« von seinen Vorgängern unterscheidet, so ist dies zweifellos die Produktion – denn GRAVEYARD zeigen sich so heavy wie nie zuvor.

Grund für diesen revitalisierten Sound ist zum Teil auch ihr neuer Drummer Oskar Bergenheim, der nach dem Austritt von Vorgänger Axel Sjöberg während GRAVEYARDs kurzer Auszeit hinzukam. Live sind die Schweden am 25. September in der Arena Wien zu sehen!

 

Bombus

The band started out in Gothenburg by Feffe and Matte in late 2008 as a two piece writing a few songs. Initially influenced by bands like The Melvins, Black Sabbath, The Jesus Lizard and Poison Idea, the band started to evolve their own sound.
It all started to get a bit more serious in early 2009 when the two-piece grew in to being a four-piece when Ulf Lundén and Peter Asp (ex-Stillborn, ex-Mary Beats Jane) joined the lineup, and gig requests started dropping in.
In May 2010 they released their self-entitled debut album on their own label Mourningwood Recordings. The album received splendid reviews and ended up in the absolute top of the Swedish review charts of 2010 with an average of 4.2 out of 5, and was appointed Band of the week by Fenriz of Darkthrone.
In March 2012 their bass player Ulf Lundén decides to leave the band. He is replaced by Jonas Rydberg (ex-Burst). The band continued to play live extensively, and toured with bands like Danko Jones and The Sword, and in late 2012 Bombus was signed to Century Media Recordings.
The second album The Poet And The Parrot was released in late August 2013, and did receive excellent reviews from everywhere.

OFFICIAL WEBSITE:

http://www.bombusmusic.com