2012
22
Donnerstag November

Gasmac Gilmore, daHonk

B72 Hernalser Gürtel 72-73, 1080 Wien
Einlass: 00:00 Uhr Beginn: 20:00 Uhr
  • Abendkasse 10.00
  • Vorverkauf 8.00

Gewinne 2 x 2 Karten

Alle Gewinnspiele

Letzte Chance ... vorbei! Dieses Gewinnspiel ist bereits vorüber. Die glücklichen Gewinner wurden per E-Mail benachrichtigt.
Teilnahmeschluss: 19. November 2012

Donnerstag, 22. November – Konzert @ B72
 
Gasmac Gilmore
daHonk

 
B72 – Hernalser Gürtel 72/73, 1080 Wien
Einlass: 20:00
Mindestspende 8 € VVK / 10 € AK
Vorverkauf: Jugendinfo
 


Gegründet 2002, wurden Gasmac Gilmore 2009 mit dem „Austrian Newcomer Award“ für ihr drittes Album „About Boys And Dogs“ ausgezeichnet. Zugleich erhielten sie den Publikums-Preis als „bester Live Act“. Tatsächlich funktioniert die Formel der Band über die Grenzen Wiens hinaus: Auftritte führten über Deutschland, die Schweiz und Restösterreich bis nach Rumänien. „Damit haben sich die Burschen ihre eigene kleine Insel der Seligen erschaffen, die abseits aller Trendlinien beheimatet ist und gerade deswegen so herrlich unverbraucht und – ja, beinahe irgendwie naiv ankommt“, beschreibt das Genre-Magazin „Stormbringer“ die Ambitionen von Matthias Wick (Vocals, Gitarre), Max Berner (Schlagzeug) Thomas Pröschl (Bass) und Elias Berner (Gitarre).
 
daHONK – Seit ihrem Bestehen verfolgt die Wiener Band daHONK ein Ziel: Die Verbindung von 3 Musikstilen, um alle in ihnen enthaltene Stimmungen zu nutzen und von einer Musikrichtung losgelöst ein besonderes musikalisches Erlebnis zu bieten.
Die 3 Säulen des Musikkonzepts sind einerseits der entspannte Sunshine-Reggae, der ein breites Publikum anspricht und verlässlich für gute Stimmung sorgt. Das zweite charakteristische Element ist der Staccato-Offbeat des Ska, der alle Anwesenden unweigerlich dazu animiert sich zu bewegen. Um dem Ganzen die nötige Power zu verpassen, und um bestimmte lyrische Aussagen stimmungsmäßig zu untermauern, kommt das „Heavy“-Element ins Spiel: Inspiriert von Hard Rock, Punk und Metal kommen alle Freunde der schweren E-Gitarren auf ihre Kosten.
In den ausgewogenen Kompositionen ergibt sich so der charakteristische Stil von DaHONK – der Heavy Reggae! Die Texte setzen sich großteils, in der Tradition der AustroPop–Singer–Songwriter, auf humorvolle Weise kritisch mit gesellschaftlichen Themen auseinander, ohne dabei plump oder einseitig zu wirken, und werden zum überwiegenden Teil in österreichischer Mundart zum Besten gegeben. Einige Lieder sind auf Englisch.
 

Gasmac Gilmore, daHonk und das B72 unterstützen BOCK AUF KULTUR und das Flüchtlingsprojekt Ute Bock, nach dem Motto: Wir treten auf, solange Flüchtlinge auf der Straße stehen!
 


Mehr Infos zu Bock auf Kultur: www.bockaufkultur.at Homepage Verein Ute Bock: www.fraubock.at Facebook: www.facebook.com/vereinutebock und www.facebook.com/bockaufkulturfestival TV-Spot: http://www.youtube.com/watch?v=Z4GbTEbNQPI&feature=youtu.be