2019
29
Freitag März

Frank Carter & The Rattlesnakes

Verlegt Simm City
Szene Wien Hauffgasse 26, 1110 Wien
Map
Jetzt Tickets sichern unter
Einlass: 19:00 Uhr Beginn: 20:00 Uhr
  • Stehplatz 28.50

Gewinne 2 x 2 Karten

Alle Gewinnspiele

Letzte Chance ... vorbei! Dieses Gewinnspiel ist bereits vorüber. Die glücklichen Gewinner wurden per E-Mail benachrichtigt.
Teilnahmeschluss: 27. März 2019

Frank Carter & The Rattlesnakes am 29. March 2019 @ Simm City.
  • Frank Carter & The Rattlesnakes

Vergesst alles, was ihr über Frank Carter & The Rattlesnakes wisst. Lasst die unglaubliche Brillanz des Debütalbums „Blossom“ (2015) und des Nachfolgers „Modern Ruin“ bei Seite, genauso wie die aufregenden Live-Shows. Denn alles, was sie bisher gemacht haben, zielte nur auf das neue Album „End Of Suffering“ (VÖ: 03. Mai 2019) ab, welches euch die Sprache verschlagen wird.

„Von Anfang an ging es immer um das dritte Album“, so Frank. „Wir wussten, wir müssen schnell die Stufe erreichen, wo das Publikum realisiert, dass wir mehr als eine Hardcore-Punk-Band sind. Wir haben größere Ideen.“

„End Of Suffering“ – benannt nach dem buddhistischen Begriff für Erleuchtung – wurde in nur sechs Monaten während der Hitzewelle, die London letztes Jahr überflutete, aufgenommen. Es ist der Sound einer Band, die in ein völlig neues Reich der Sinne eintritt, eine vierzigminütige, rockige Achterbahn, die mit einer lyrischen Ehrlichkeit durchzogen ist.

„Es ist die ehrlichste Platte, die ich je geschrieben habe“, erklärt Frank. „Bei ‘Blossom‘ ging es um Verlust, bei ‘Modern Ruin‘ um bröckelnde Fassaden – egal ob es um Beziehungen oder um die Gesellschaft geht. ‘End Of Suffering‘ ist viel persönlicher. Es geht darum, wie verdammt hart du die Dinge für dich selbst machen kannst.“

Wie bei allen großartigen Platten, war die Reise dorthin geprägt von Leidenschaft, Beharrlichkeit und von mehr als ein paar langen, dunklen Nächte. “End Of Suffering” tut das, was jede großartige Musik tun sollte – die Stimmung heben und die Seele bewegen.

Im Vorfeld der Veröffentlichung des Albums werden Frank Carter & The Rattlesnakes Shows in Großbritannien und Europa in kleinen Locations spielen, um ihre rauhe Bühnenpräsenz im kleinen Rahmen darzubieten und einen ersten Eindruck von „End Of Suffering“ in einer Live-Umgebung zu vermitteln.

 

The Pearl Hearts:

Mit ihrer wilden Attitüde, DIY Spirit und starken Live Shows machte sich die Band schnell einen Namen. Die rohe Energie hat Fans aus ihrer Heimat UK und anderen Teilen Europas gleichermaßen begeistert.
Die Verbindung ziwschen The Pearl Harts existiert schon lange bevor sie überhaupt zusammen Musik gemacht haben. Während beide in anderen Bands gespielt haben, trafen sich die beiden zufällig auf einer Tour und sind buchstäblich von ihren vorherigen Leben geflohen, um auf ihre ganz eigene Art Music Outlaws zu werden.
Einflüsse von Black Sabbath, Fleetwood Mac sowie den Distilliers sind klar zu hören. Aufgrund ihrer Attitüde wurden sie ebenfalls mit Bands wie Rage Against the Machine und den Beastie Boys verglichen.
Gegründet aus Liebe und einem Drang zu härterer Musik ließen sie ihren Sound mit einem großartigen Live-Track und passendem Video zu „Black Blood“ auf die Szene los. Der Track wurde direkt von XFM, Clash, Artrocker und BBC Introducing aufgegriffen.
Anfang 2016 beschlossen Sarah und Kirsty sich in ihren Keller zurück zu ziehen und an ihrem Debüt zu arbeiten. Shirley Manson von Garbage hatte allerdings andere Pläne. Nachdem sie die Band Online entdeckt hatte, verliebte sie sich sofort in ihre rohe und ehrliche Energie, entschloss sich die beiden persönlich zu kontaktieren und als einzige Support Band die gesamte 2016er Europa Tour mitzunehmen. Seitdem hat sie nicht aufgehört den mehr als 1 Million Facebook Followern von Garbage und jedem der es hören will, zu predigen, das hier “Badass girls with all the right stuff” am Werk sind.
Normalerweise bekommen Bands so früh in ihrer Karriere nicht diese Supportchancen, doch kurz darauf fanden sich The Pearl Harts Anfang 2017 als Special Guest auf der sechs wöchigen Support Tour von Skunk Anansie wieder. Sie veröffentlichten den Song “Hit The Bottle” dieser dann für die US TV Network Fusion TV Show “Shade: Queens Of NYC” genutzt wurde.
2018 haben sie bereits eine UK Tour inklusive einer ausverkauften London Show hinter sich gebracht und werden im späteren Verlauf des Jahres für weitere Live Termine zurückkehren. Ihre Debütalbum “Glitter and Spit” erscheint am 9. November 2018.

OFFICIAL WEBSITE:

www.thepearlhearts.com