2012
Von 15
Mittwoch August
Bis 18
Samstag August

FM4 Frequency Festival 2012 presented by Volume

Green Park Kelsengasse 9, 3100 St. Pölten
Einlass: 12:00 Uhr Beginn: 12:00 Uhr
  • Abendkasse 0.00
  • Vorverkauf 119.00

Gewinne 15 x 2 Karten

Alle Gewinnspiele

Letzte Chance ... vorbei! Dieses Gewinnspiel ist bereits vorüber. Die glücklichen Gewinner wurden per E-Mail benachrichtigt.
Teilnahmeschluss: 13. August 2012

  • The Killers
  • Beatsteaks
  • Patrice
  • Mia.
  • Sportfreunde Stiller
  • Tocotronic
  • The Subways
  • Saint Etienne
  • The Cribs
  • Kettcar
  • Bloc Party
  • The Dandy Warhols
  • The Hives
  • Korn
  • Placebo
  • Jan Delay & Disko No1
  • Ane Brun
  • Enter Shikari
  • Blood Red Shoes
  • Body & Soul
  • Kontrust
  • Hot Chip
  • Camo & Krooked
  • Giantree
  • Maximo Park
  • Andy C
  • Disaszt
  • MC GQ
  • Wred
  • Wallis Bird
  • Milow
  • Moguai
  • We Were Promised Jetpacks
  • Sigma
  • Parov Stelar
  • John B
  • Wilco
  • Paul Kalkbrenner
  • Frittenbude
  • Bilderbuch
  • The Black Keys
  • The Asteroids Galaxy Tour
  • Etepetete
  • The Beth Edges
  • Kraftklub
  • Vitalic
  • Foreign Beggars
  • Lykke Li
  • Katzenjammer
  • Bush
  • Modeselektor
  • Flux Pavilion
  • The Sonic Cubes
  • Benga
  • Atomique
  • Yellowcard
  • Boy
  • Glasvegas
  • Casper
  • Feed Me
  • Dry the River
  • Elektro Guzzi
  • The Maccabees
  • The Static Age
  • Balthazar
  • Light Asylum
  • Magnetic Man
  • Modestep
  • Zombie Nation
  • Breakage
  • The Cure
  • Daughter
  • Zulu Winter
  • The XX
  • Kill It Kid
  • Fixers
  • Cloud Nothings
  • Gary
  • Noel Gallagher's High Flying Birds
  • Ed Sheeran
  • Friends
  • Erol Alkan
  • Gesaffelstein
  • Koan Sound
  • Mumbai Science
  • Etnik
  • Dead Battery
  • MXPX Allstars
  • Half Past Whatever
  • Gudrun von Laxenburg
  • Miike Snow
  • Bob Mould
  • Niki & The Dove
  • Alt J
  • Kill The Noise
  • Redex
  • 17th Boulevard
  • Oberhofer
  • Boy & Bear
  • The Jezabels
  • Ewert And The Two Dragons
  • We Are Augustines
  • Love + Hate
  • Cro
  • Dispatch
  • Breathe Carolina
  • The Last Republic
VOLUME verlost 15×2 Festivalpässe!

LINE UP – DAYPARK

Daypark – SPACE STAGE:
Mittwoch, 15. August
  • 16:15 Cro
  • 17:30 Ed Sheeran
  • 19:00 The Black Keys
  • 20:45 The Killers
Donnerstag, 16. August
  • 13:30 Friends
  • 14:20 The Maccabees
  • 15:15 Kraftklub
  • 16:10 The Cribs
  • 17:10 Tocotronic
  • 18:30 Wilco
  • 20:10 Jan Delay & Disko No.1
  • 21:50 Noel Gallagher’s High Flying Birds
  • 23:20 Placebo

Freitag, 17. August
  • 13:30 Gnackwatschn
  • 14:20 We Were Promised Jetpacks
  • 15:15 Casper
  • 16:10 Dry the River
  • 17:10 The Subways
  • 18:30 The Hives
  • 20:00 Bush
  • 21:40 Beatsteaks
  • 23:30 Korn
Samstag, 18. August
  • 13:35 Cloud Nothings
  • 14:30 The Jezabels
  • 15:30 Blood Red Shoes
  • 16:40 Glasvegas
  • 18:00 Hot Chip
  • 19:30 Bloc Party
  • 21:00 Sportfreunde Stiller
  • 22:45 The Cure
Daypark – GREEN STAGE:
Donnerstag, 16. August
  • 13:50 Boy & Bear
  • 14:35 We Are Augustines
  • 15:35 Ane Brun
  • 16:35 Bob Mould
  • 17:45 Saint Etienne
  • 19:05 The Asteroids Galaxy Tour
  • 20:25 Kettcar
  • 22:00 Lykke Li
  • 23:30 Paul Kalkbrenner
Freitag, 17. August
  • 13:40 Breathe Carolina
  • 14:25 Giantree
  • 15:25 Dispatch
  • 16:25 Boy
  • 17:35 Yellowcard
  • 18:55 Frittenbude
  • 20:15 Enter Shikari
  • 21:45 Patrice
  • 23:15 Mia.
Samstag, 18. August
  • 13:40 Sisyphos
  • 14:25 Elektro Guzzi
  • 15:25 Wallis Bird
  • 16:25 Katzenjammer
  • 17:35 Milow
  • 18:55 The Dandy Warhols
  • 20:15 Parov Stelar Band
  • 21:45 The XX
  • 23:15 Maximo Park
Daypark – WEEKENDER STAGE:
Donnerstag, 16. August
  • 14:30 Pardon Ms. Arden
  • 15:35 PluxX, 16:45 Balthazar
  • 18:15 Light Asylum
  • 19:45 Miike Snow
  • 21:15 Daughter
  • 22:45 Kontrust
Freitag, 17. August
  • 14:30 Electron
  • 15:35 Deadnote.danse
  • 16:45 Ewert And The Two Dragons
  • 18:15 TBA
  • 19:45 Fixers
  • 21:15 Alt J
  • 22:45 The Beth Edges
Samstag, 18. August
  • 14:30 Skeet
  • 15:35 London Elephants
  • 16:45 The Last Republic
  • 18:15 Kill It Kid
  • 19:45 Zulu Winter
  • 21:15 Oberhofer
  • 22:45 Bilderbuch
Nightpark – RED BULL STAGE:
Donnerstag, 16. August
  • 22:00 Wred
  • 00:30 Etnik
  • 02:00 Gesaffelstein
  • 03:15 Erol Alkan
  • 04:30 Mumbai Science
Freitag, 17. August
  • 22:00 Redex
  • 23.30 Sigma
  • 01.00 John B
  • 02:30 Benga & Youngman MC
  • 04.00 Disaszt
Samstag, 18. August
  • 22:00 Body & Soul
  • 00:00 Kill The Noize
  • 01:30 Breakage
  • 03:00 Atomique
  • 04:30 Love & Hate
Nightpark – UAF STAGE:
Donnerstag, 16. August
  • 22:00 The Sonic Cubes
  • 23:30 Foreign Beggars
  • 01:00 Feed Me Live
  • 02:30 17th Boulevard
  • 03:45 Vitalic
Freitag, 17. August
  • 22:00 Etepetete
  • 23:00 Modestep live
  • 00:30 Magnetic Man
  • 02:00 Zombie Nation
  • 03:15 Koan Sound
  • 04:30 Dead Battery
Samstag, 18. August
  • 22:00 Gudrun von Laxenburg
  • 23:00 Moguai
  • 00:30 Modeselektor
  • 02:00 Camo & Krooked
  • 04:00 Flux Pavillon
Red Bull BRANDWAGEN STAGE:
Mittwoch, 15. August
  • Millions Of Dreads
Donnerstag, 16. August
  • The Static Age
  • MxPx Allstars
Freitag, 17. August
  • Half Past Whatever
  • Killed By 9V Batteries
  • Gary
Samstag, 18. August
  • Mika Vember
  • Vierkanttretlager

 

2 Festivals in 1 – 3 Days, 7 Stages, 100 Acts. 2012 geht das FM4 Frequency-Festival in seine zwölfte Runde, von 16. bis 18. August (+ Warm Up-Day am 15. August!), wieder im Green Park St. Pölten. We like!

Streng limitierte Tagestickets:

Der Sommer ist gelandet. Ein Temperaturrekord fällt nach dem anderen. Das Jahr der Rekorde soll es heuer auch für das FM4 FREQUENCY Festival werden, spielen wir 2012 zum aller ersten Mal an vier Tagen. Am 15. August, dem Warm Up-Day, wird ausschließlich die SPACE STAGE in Betrieb sein. ACHTUNG: Dieser Tag bleibt auch der Anreisetag, man kann also unter keinen Umständen schon am 14. August auf das Gelände. Außerdem gibt es ab sofort die streng limitierten Tagestickets, schnell zugreifen!

Der neue ART PARK:


Vom Waldbad an die Traisen: Waldklang beim FM4 Frequency Festival 2012 – Das Waldklang-Team hat für diesen Sommer eine besondere Einladung erhalten: die inhaltliche und optische Gestaltung des neuen ART PARK beim FM4 Frequency Festival 2012. Vom 16. bis 18. August wird es somit in St.Pölten erstmals eine Sommerversion von Waldklang, dem außergewöhnlichen Adventmarkt im Waldbad Anif, geben. 
Waldklang (wo)anders – Anfang des Jahres feierte der Kulturverein cougar:T noch die erfolgreiche Durchführung des dritten Waldklang im Waldbad Anif. Nur wenige Monate später steht fest, dass dieses innovative Konzept bei einem der größten Festivals Österreichs, dem Frequency, sein Sommerdebüt erleben wird.
Neue Location beim Frequency: der ART PARK – Anlass für diese Kooperation ist eine neue Festivallocation auf dem VAZ-Gelände in St.Pölten. In einer Halle unweit der Hauptbühne ensteht 2012 zum ersten Mal der ART PARK, der das Angebot von DAY PARK und NIGHT PARK um eine künstlerische Komponente ergänzt. Die räumliche Inszenierung von Waldklang im Waldbad Anif hat bereits viele BesucherInnen überzeugt. Mit dem gleichen Engagement wird der Kulturverein den ART PARK auf eine besondere Art und Weise zum Leben erwecken. 
Facettenreiches Raumdesign – Ein ausgefallenes Ambiente ist ein wesentliches Merkmal von Waldklang. Deshalb legen die Salzburger auch beim Frequency großen Wert auf ein unverwechselbares Raumdesign. Ob LandArt vom Kollektiv 2.0, aufwendige Lichtinstallationen und -skulpturen von Markus Anders, Graffiti Art vom Lumpenpack oder faszinierende Projektionen von Sikanda und The Media Apparat ? eine besondere Festivalstimmung ist garantiert. Ein weiteres visuelles Highlight schafft der kroatische Künstler Filip Mrvelj. Seine überdimensionalen 3D-Paintings finden sich nicht nur im Guiness Buch der Rekorde, sondern sind wahrhafte Illusionen. 
Kunsthandwerk und Kulturprogramm – Der ART PARK hält aber noch mehr Überraschungen bereit. Neben einem vielseitigen Markt mit originellem und hochwertigem Kunsthandwerk lädt ein abwechslungsreiches Kulturprogramm zum Verweilen ein. Von Thomas Schöndorfers audiovisuelle Zeitreisen durch die 40er, 50er und 60er Jahre über beindruckende Moves der österreichischen Breakdance-Szene im Battle der Circle Industry bis zu spektakulären Show-Erlebnissen der erfolgreichen PHÖNIX WINGS wird Vieles geboten. Auch Clemens Haipl erweist dem ART PARK die Ehre und wird in seiner Lesung für eine humorvolle Unterhaltung sorgen.

 

Die RED BULL BRANDWAGEN FESTIVALSTAGE:


Was 2001 in der Wiener Arena begann, ist 2012 in der europäischen Festivallandschaft nicht mehr wegzudenken. Das FM4 Frequency Festival in St. Pölten findet heuer bereits zum zwölften Mal statt und wartet abermals mit einem legendären Line Up auf. Der Red Bull Brandwagen ist als Side Stage mit von der Partie und lässt die langjährige Partnerschaft mit einem ,,Get Together‘ heimischer wie internationaler Top-Acts hochleben.
Das Gefährt. Der Red Bull Brandwagen ist das ganze Jahr in Österreich als mobile Plattform im Dienste der musikalischen Vielfalt unterwegs und ist für Musiker zwischenzeitliches Heim, mobiles Performance Instrument und Party Treffpunkt zugleich. Natürlich ist er auch zur Festivalsaison im Großeinsatz. Waren es letztes Jahr noch Künstler wie Francis International Airport, Neodisco oder Sawoff Shotgun, die auf der Red Bull Brandwagen Festivalstage ihren Fans hautnahe Live-Erlebnisse abseits der Hauptbühnen bescherten, haben sich heuer unter anderem Kaliber wie MXPX Allstars oder Gary angekündigt. Bevor aber Österreichs rollende Bühne ihre Stellung am Festivalgelände bezieht, ist der Red Bull Brandwagen mit dem deutschen Senkrechtstarter CRO auf der ,,FM4 Frequency Warm Up Tour‘ unterwegs. Die Festivalstage. Unter dem Motto ,,Punk meets Alternative‘ startet der erste Festival Tag. Mit MXPX Allstars ist eine der einflussreichsten Punk Rock Bands der Neunziger auf der Red Bull Brandwagen Festivalstage zu Gast. Nach über drei Millionen verkaufter Tonträger haben sie nun ihren brandneuen Output ,,Plans within Plans‘ im Gepäck und werden beweisen, dass sie zu Recht als eine der erfolgreichsten Pop Punk Bands der letzten 15 Jahre gelten. Die rollende Bühne teilen sie sich an diesem Tag mit ihren Tour Kollegen von The Static Age, mit denen sie bereits die Wochen davor Europa unsicher machen. Die vier Amerikaner gehen sphärischer ans Werk und sind ein Stück mehr Indie als ihre Kollegen MXPX Allstars. Der zweite Festivalstage-Tag steht programmtechnisch ganz im Zeichen der Wiener Indie-Talentschmiede Siluh Records. Mit Gary haben wir gleich eines der heißesten Label-Eisen auf der Red Bull Brandwagen Festivalstage zu Gast. Der Vierer rund um Allround-Talent Robert Stadlober schafft gekonnt die Grätsche zwischen Indie und Pop und liefert mit dem brandneuen Album ‚Hey Turtle, Stop Running!‘ ein starkes Lebenszeichen ab. Ihre Labelkollegen von Killed by 9 Volt Batteries gehen musikalisch betrachtet etwas dreckiger ans Werk, überzeugen aber durch die ungezügelte Power ihrer Songs. Neben diesen Siluh Records ,,Showcases‘ besuchen die deutschen Senkrechtstarter von Kraftklub am 17. August den Red Bull Brandwagen und werden den einen oder anderen Fan mit einem Autogramm beglücken. Als dritter und letzter Act werden Half Past Whatever aus Tirol an diesem Tag beweisen, warum sie bei ,,Red Bull Brandwagen rockt den Schulhof 2011′ als Sieger hervorgingen. Den finalen Tag auf der Red Bull Brandwagen Festivalstage eröffnet die Singer-Songwriterin Mika Vember aus Wien, die mit ihrem letzten Album ,,Our lady of the loops‘ ordentlich Staub in der österreichischen Indie-Szene aufwirbelte. Heuer wurde sie unter anderem für den FM4 Amadeus Award nominiert und scheiterte nur knapp in der Vorausscheidung. Vierkanttretlager aus Deutschland machen nicht nur als Tour Support für Kaliber wie Casper eine gute Figur, sondern auch als Abschluss-Highlight der Red Bull Brandwagen Festivalstage. Die Jungs aus Husum werden ihr neues Album ,,Die Natur greift an‘ mit im Gepäck haben und das Publikum mit ihrem kraftvollen Indie-Rock in den letzten Festivalabend verabschieden.

 


Im Sommer 2011 sorgte nicht nur für das traumhafte Wetter für beste Festivalstimmung. Unzählige, mehr als großartige Shows verschiedenster Genre-Künstler wie Foo Fighters, Elbow, Seeed, Deichkind, 3 Feet Smaller, The Chemical Brothers, Interpol, Rise Against und viele, viele mehr brachten die Massen zur Extase. Grund dafür war aber auch das mehr als geniale Venue, der Green Park im Herzen St. Pöltens! Wo gibt es schon zwei Festivals in Einem? Day- und Nightpark in unmittelbarer Nähe bieten fast 20 Stunden Festivalfeeling pur. Dass man abseits von sieben Bühnen auch entspannt am schönen Traisenufer chillen kann oder den nahegelegen Badesee easy erreicht, runden das perfekte Festivalareal ab.

 

Umso mehr freuen wir uns, dass wir auch im Sommer 2012 wieder in St. Pölten zu Gast sein dürfen! Schon 2011 konnten wir mehr als positive Bilanz ziehen. Das Müll- und Umweltkonzept ‚Green Stage‚ wurde von den Besuchern sehr gut angenommen. An den Festival-Tagen wurden am Gelände knapp 200.000 Leerdosen bei den Zipfer-Rücknahme/Tauschständen gesammelt und konnten direkt entsorgt werden. Auch der Green Camper, mit eigenem, super sauberem und gleichzeitig ruhigem Areal fand großen Zuspruch. 2012 soll dieses Konzept natürlich nochmals überarbeitet und verbessert werden!

 


Natürlich auch 2012 am Start, das Comfort Ticket:

Gültig für 2 Personen (Lade eine/n Freund/in ein. Sie brauchen nur ein gültiges Festival Ticket, der Rest passiert vor Ort am Check-in Comfort Schalter, nur gültig in Kombination mit Festival- od. VIP-Ticket!)

 

Zelthotel – Your hotel in the tent

Du willst drei Tage lang tolle Festivalstimmung genießen, ohne jetzt schon eine Umzugsfirma zu engagieren, die dir dein ganzes Zeug aufs Gelände bringt? Du willst ganz entspannt mit Bahn oder Bus zum Festival anreisen ohne Scherpa Tenzing Norgays Erben, die dir dein 80 Kilo schweres Marschgepäck schleppen? Deine Schlittenhunde sind im Sommerurlaub? Kein Problem wir haben die perfekte Lösung für dich! In einem exklusiv abgesperrten Bereich am Campingplatz stehen jede Menge Zwei-Mann-Zelte bereit (Achtung: Schlafsäcke sind selbst mitzubringen oder können vor Ort erworben werden), die ihr wie ein Hotelzimmer buchen könnt. Außerdem kannst du einen Freund mit ins Zelt bringen, der dort GRATIS schlafen kann.



 


 

Vorverkauf:

Musicticket auf www.musicticket.at, Bank Austria (Ermäßigung für Ticketingkunden und MegaCard-Members) bzw. 01/24924 Ö-Ticket unter 01/96096 oder www.oeticket.com.
 
Rollstuhlfahrer- bzw. Tickets für behinderte Personen unter Vorlage eines Ausweises gibt es im Ö-Ticket Callcenter unter 01/96096.

 

www.frequency.at