2013
Von 15
Freitag November
Bis 17
Sonntag November

Fesch'Markt #7

Ottakringer Brauerei Ottakringer Platz 1, 1160 WIEN
Map
Einlass: 11:00 Uhr Beginn: 11:00 Uhr
  • Abendkasse 3.00
  • Vorverkauf 0.00

Gewinne 4 x 4x1 Wundertüte

Alle Gewinnspiele

Letzte Chance ... vorbei! Dieses Gewinnspiel ist bereits vorüber. Die glücklichen Gewinner wurden per E-Mail benachrichtigt.
Teilnahmeschluss: 11. November 2013

Fesch'Markt #7 am 15. November 2013 @ Ottakringer Brauerei.

IT’S ABOUT FE(TI)SCH!

Der FESCH’MARKT präsentiert in der Ottakringer Brauerei zum siebenten Mal den Pop-up-Markt der unabhängigen Kreativszene und präsentiert dabei 180 Aussteller aus Mode, Produktdesign, Kunst, Delikatessen und Kids Design. Als Convention für unabhängiges Design, Urban Arts & Crafts und zeigen sich  daruntern eine Vielzahl völlig unbekannter Labels aus ganz Österreich, ergänzt um viele unbekannte Designer aus Ungarn, Tschechien, Deutschland etc.

Der Designmarkt und sein Team feiert mit dieser Winterausgabe auch das erste Jubiläum: vor 3 Jahren füllten sich die Hallen der Alten Technik zum ersten Mal mit Design, Beats und deren Machern.

Seit damals findet die Messe nun regelmässig zweimal im Jahr statt-ergänzt um ein buntes Rahmenprogramm auf mehren Venues stellt sie als Plattform für Jungdesign mit Festivalcharakter einen Fixpunkt der independent Designszene dar.

NEU:

Erstmals kann am Freitag so richtig lang geshoppt werden nämlich bis 22:00!
FESCH’ café- Neben der traditionellen Hungerzone, bietet der FESCH’MARKT ab nun ein eigenes Caféhaus.
FESCH’MUSIC-SPECIAL: IT’S ALL ABOUT MUSIC in der FESCH’dependance RAGNARHOF: VINYL-FLOHMARKT, DJ-TUTORIALS, PHOTO-EXHIBITION

DIE AUSSTELLER

SAMOVAR // Metcha Matcha // wrapstars // Müslibrikett // Herr Brenner // Wiener Honig // goldkehlchen // A Raidl // dazu // Atelier Olschinsky // Tomas Opitz // Artur Bodenstein // Kosel Sandra // Partisan // Visual Flashback // Portraces // Wald und Schwert // Diba Se Diva // ALILA // Laszlo // Wiener Konfektion // annad // MIJU Clothing // Amela Zukic // That’s what she said // warmher // pirata del viento // YLVA // Dejan // Nullkommasiebenprozent // LaLeLu Shirts // aped // bella maglietta // Maschenstück // Thomas Ponganitsch // Frau Thekla // gazur // Meine Puppen // Klein Gräfin // Delikatesse // KAFA-Kabel Fabrik // projectbagsgirls // littlePrintStore // Yomama // kaffeehaus am ring // Fuxherz // Heartware // Goldstück // Miss Bubble Shot // blind chic // Evuska Pillows // Kollektiv plus zwei // Lucky Shepherd // west of vienna // Hug Lamps // Jaffic // Ducsai Judit // Mostlikely // Sommerfugl // Paper republic // Schnittmenge // tinchens // Goods and Better // FILM LOVERS ARE SICK PEOPLE. // Vianina // Tucholski // ZOECA Jewellery  // CL.AC     // refished // hugme //Bankeladen // LU // Wiener Naht // Johannes Lerch // sneek // Schön für dich // KlassDSign//Lilia’s Welt//Andrea Macsar // Franz Textilmanufaktur // LU Design // Yvonne from se block

RAHMENPROGRAMM: FESCHES FETISCH:

Jubiläum da- Grund genug eben dieses zu zelebrieren. Wir sind so frei und verbinden zu diesem Zwecke unsere beiden grössten Leidenschaften: gehörig viel Musik und Design.

FESCH’dependance Ragnarhof

Das Rahmenprogramm in der FESCH’dependance Ragnarhof steht gänzlich im Zeichen der musikalischen Leidenschaft.

Beim Vinylflohmarkt (Freitag 15.11., 14:00-22:00)  bieten heimische DJs und Musikaficionados das schwarze Gold der Plattendreher feil und schaffen viel Raum zum Austausch rund um das Thema Musik. Ergänzt um Workshops aus den Bereichen Musikproduzieren und Listening Culture runden ( DJ-TURORIALS LEVEL 1 – ANFÄNGER,  Level 2  – FORTGESCHRITTENE) das Angebot für Musik-Lover ab.
Die FESCH’VERNISSAGE ‚I Love You, But I´ve Chosen Rock N Roll‘ machen das Phänomen Popkultur zum visuellen Erlebnis: Matthias Hombauer ( Matthias Hombauer Photography) und Georg Marlovics sind zwei Fotografen, die sich der Musikfotografie verschrieben haben. Als Konzertfotografen setzen sie sich dauerhaft mit dem Phänomen Pop-Kultur und deren Vertreter  auseinander. Dabei enstehen Arbeiten, die den Bogen spannen zwischen Künstler-Dasein und Inszenierung on stage, der Persönlichketi backstage und dem stilisierten Porträt.  Rock- und Pop-Größen wie the Prodigy, Skunk Anansie, Iggy Pop und viele andere blickten ihnen dabei durch ihre Linse. Einer der abgelichteten Musiker, Jahson The Scientist, wird während der Ausstellung performen!

Aufgeheizt von soviel Musik empfehlen wir  dann im Anschluss bei der FÊTE’FESCH Dampf abzulassen und ausgiebig zu feiern.

FESCH’e Kleidertauschbörse

Kleider bringen hierbei geldschonend und sogar für den guten Zweck erneut die Leute zusammen. Diesmal im Atelier Peph und flugs ist man  neu ausgestattet -ohne den (Überziehungs-)Rahmen zu sprengen.
Empfohlene Vorgehensweise :

1) Kleiderschrank: alles von unten und hinten wird mitgenommen,
2) im FESCH’office abgewogen und gegen einen Kilobon getauscht (Tauschgebühr 5€),
3) dann wird richtig gewühlt und der Bon gegen die neuen Schätze eingetauscht.

Wer erschöpft von Tauschen ist, gar nicht tauschen will oder Ute Bock unterstützen möchte kann seine Lieblingsstücke gerne direkt in die UTE BOCK-BOX spenden.
Auch alle übergebliebenen Kleidungsstücke gehen an die Flüchtlinge von Ute Bock. Auch Herren- und Kindersachen sind erwünscht!