2020
27
Donnerstag Februar

Fagner Wesley Experiment invites Brazilians Friends

Porgy & Bess Riemergasse 11, 1010 WIEN
Map
Jetzt Tickets sichern unter
Beginn: 20:30 Uhr

Der Pianist, Komponist und Arrangeur Fagner Wesley kam in Salvador de Bahia in Brasilien zur Welt. Fagner ist Autodidakt. Mit 15 übersiedelte er in die Hauptstadt Brasilia und studierte an der Music School of Brasilia. Später ging er nach Sao Paulo, um sein Studium an der Tom Jobim State Music University for Jazz abzuschließen und sich auf das Jazzpiano zu konzentrieren. Seit 2008 lebt Fagner Wesley in Wien und ist seither zu einem wichtigen Mitglied der europäischen Musikszene geworden. Er tritt mit Alegre Correa, Wolfgang Muthspiel, Gilberto Gil, Gabriel Grossi, Sigi Finkel, Samambaia, Jatoba Big Band, Jurandir Santana, Jon Sass, Bebe Krammer, Gina Schwarz und Dorretta Carter auf, verfolgt aber auch seine eigenen Projekte.

Für diesen Abend lade ich enge Freunde und brasilianische Musiker, von denen die meisten in Wien leben, ein! Wir werden die seltene Gelegenheit haben, gemeinsam auf der Bühne zu stehen und als interessantes Experiment Kompositionen von uns allen als wahres musikalisches Kollektiv aufzuführen. Der einzige Musiker, der nicht aus Brasilien stammt – aber wir spüren, dass ein brasilianisches Herz in seiner Brust schlägt – ist der großartige österreichische Bassist Jojo Lackner. Wir werden Afro-Brazilian Jazz, Samba, Baiao and Fusion Latin Jazz, aber auch World Music spielen. Es wird mit Sicherheit eine magische Nacht! (Fagner Wesley)

Fagner Wesley: piano, keyboards
Joander Cruz: saxophone
João Vitor: flute
António de Pádua: trumpet
Marco Antonio da Costa: guitar
Jojo Lackner: bass
Matheus Jardim: drums