2013
03
Montag Juni

Extratour 2013 - BAP (DE)

Rockhouse Salzburg Schallmooser Hauptstraße 46, 5020 Salzburg
Einlass: 20:00 Uhr Beginn: 20:00 Uhr
  • Abendkasse 33.00
  • Vorverkauf 30.00

Gewinne 1 x 2 Karten

Alle Gewinnspiele

Letzte Chance ... vorbei! Dieses Gewinnspiel ist bereits vorüber. Die glücklichen Gewinner wurden per E-Mail benachrichtigt.
Teilnahmeschluss: 01. Juni 2013

„Kameraden, machts Platz, jetzt kommt eine Extratour!“, heißt es in einem Stück des österreichischen Dramatikers Johann Nestroy. Was 1834 im Alt-Wiener Volkstheater zu hören war, kann im Frühsommer 2013, nicht nur in Wien, noch einmal ausgerufen werden: Mit BAP zieht es eine der erfolgreichsten deutschen Rockbands ins benachbarte Ausland. Eine „Extratour“ in einer Zeit des Dazwischen.

2012 wurde BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken mit dem ECHO, dem von der Deutschen Phono-Akademie verliehenen Deutschen Musikpreis, für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Mit seinen auf Kölsch verfassten Songs hat Niedecken längst alle Sprachgrenzen durchbrochen, und aus BAP, deren „Herz, Hand, Mund und Seele“ Niedecken bildet, ist seit 1976 eine „Institution“ (Stern) geworden. „Es war und es ist Rockmusik, die einzig mögliche nach Bob Dylan oder den Rolling Stones in Deutschland“ (FAZ). Rockmusik, die ihre Vorbilder nicht verleugnet, immer aber eine ganz eigene Geschichte erzählt. Sie handelt, schon seit je, von Unbeugsamkeit, vom Kurs- und vom Standhalten und von politischer Wachsamkeit. Das gilt auch 2013, wenn BAP sich mit der „Extratour“ durch das benachbarte Ausland und nur wenigen Konzerten in Deutschland in einer Zwischenphase befindet. Nach der erfolgreichen Tournee zum Album „Halv su wild“ und vor anstehenden neuen Projekten, die schon ihre Schatten vorauswerfen.

Bei gemeinsamen Auftritten von BAP und Hubert von Goisern im Rahmen von dessen „Linz Europa Tournee 2008/2009“, wurde die Idee zur „Extratour“ geboren: Eine Tour, bei der sich die Band auf den Weg macht, um jenen Fans einen Besuch abzustatten, die länger keine Gelegenheit hatten, ein BAP-Konzert in ihrem Land erleben zu können.

http://www.bap.de/