2019
Von 04
Donnerstag Juli
Bis 06
Samstag Juli

Electric Love Festival 2019

Salzburgring Jochen Rindt Straße 11, 5322 Hof bei Salzburg
Map

Gewinne 3 x 2 Karten

Alle Gewinnspiele

Letzte Chance ... vorbei! Dieses Gewinnspiel ist bereits vorüber. Die glücklichen Gewinner wurden per E-Mail benachrichtigt.
Teilnahmeschluss: 02. Juli 2019

Electric Love Festival 2019 am 4. July 2019 @ Salzburgring.
Electric Love 2019 steht unter dem Motto #freshfruitsoldroots.
 
Im Großen und Ganzen kann man sagen, dass Electric Love mit #freshfruits aussagen möchte, dass Trends durchaus beachtet und ihnen nachgegangen wird und sich Electric Love weiterentwickelt wie zum Beispiel mit 3 neuen und zusätzlichen Bühnen aber ohne, dass die #oldroots wie die einzigartige Mainstage, die besten DJs der Welt in der schönen Landschaft der Fuschlseeregion, das friedliche, fröhliche internationale Publikum zu kurz kommen. Also von Innovation bis Tradition – alles dabei ;).

Hier die 3 neuen und zusätzlichen Bühnen im Detail:

  • Shutdown Uptempo Cage; der Name kommt von unserem 2. Festival in Zwentendorf bei dem wir seit 2017 alle „Harder Styles“ der elektronischen Musik abbilden und Uptempo ist eines der schnellsten Genres im Bereich der elektronischen Musik. Diese Bühne hat Freitag und Samstag geöffnet und beheimatet die besten Artists in diesem Bereich. Achtung das Line Up dieser Bühne wird in 14 Tagen extra auf einmal announced und ist bei der Phase 3 nicht dabei.
  • Honeycomb Techno; erstmals eine eigene Techno Bühne, bislang war der Techno ausschließlich am Samstag im Club Circus vertreten, jetzt hat der Techno mit der Honeycomb Techno eine eigene Stage bekommen auf der Donnerstag, Freitag und Samstag fast 30 Artists performen werden. Mit Phase 3 ist das Line Up auf dieser Bühne komplett veröffentlicht, dabei sind zB.: Sven Väth, UMEK, Pan Pot, Klaudia Gawlas oder Enrico Sangiuliano also echte internationale Leckerbissen. Aber auch die österreichischen Techno Artists bekommen ihre Aufmerksamkeit, zum einen sind sie beim Line Up dabei. Zum anderen gibt es in regelmäßigen Abständen bis zum Electric Love puristische DJ Sets österreichischer Techno Artists inmitten in der Natur um den Salzburg Ring ohne Publikum über die Electric Love Socials zu sehen:
  • Roller Disco; ein Autodrom das umfunktioniert wurde und auf dessen Fläche man mit geliehenen Rollschuhen zu „worst of the 90s“ wie Spice Girls, Rednex und Co. seine Runden fahren kann.

 

Neu, also ein #freshfruit ist auch, dass im Club Circus von nun an auch am Samstag neben dem Freitag Bass Music ala Dubstep, DnB und Co. gespielt wird, wiederum zu #oldroot passt, dass das Warm Up am Mittwoch genauso wie das holländische Freestyle Hosting „Pussy Lounge“ am Donnerstag bleibt.
Insgesamt kommt das Electric Love also nun auf 8 Bühnen:
  1. Mainstage
  2. Q-dance 
  3. Club Circus 
  4. Heineken Starclub
  5. Shutdown Uptempo Cage
  6. Honeycomb Techno
  7. Almhütte 
  8. Rollersdisco
Ein frisches Früchtchen, ein #freshfruit ist auch, dass wir heuer trotz mehr Bühnen (insgesamt 8) und weitaus höherer Qualität in allen Bereichen weniger Tickets verkaufen werden. Die Kapazität wird leicht reduziert und somit wirken wir auch positiv auf den Wohlfühlfaktor unserer Gäste ein. Vor allem im letzten Jahr wurde seitens der Besucher aber auch von uns festgestellt, dass es an manchen Stellen zu voll war. Diese Entscheidung hat keine Sicherheitsrelevanz, da war Electric Love auch 2018 immer in einem genehmigten und sicheren Bereich, dabei geht es ausschließlich darum den Besuchern die Zeit am Salzburg Ring angenehmer zu machen.
VVK – folgende Kategorien sind für Juli 2019 schon wieder ausverkauft:
  • Caravan
  • VIP Gold
  • VIP Silver
  • VIP Bronze
  • Bungalow
  • ÖBB Railaxed Hut
Das Electric Love ist erstmals als Festival des Jahres 2018 für den renommierten deutschen LEA Award nominiert, die Verleihung findet am 01. April im Rahmen einen großen Gala in Frankfurt statt. 
 
Hier noch ein paar Facts zum Electric Love allgemein:
 
Besucher 2018: 180.700
Nationen: 66, wie zB.: Costa Rica, Japan, Australien, Indien uvm.
Geschlechter: 51,38% männlich, 48,62% weiblich
Veranstaltungsfläche: 18.500m2
Camping- und Parkfläche: 700.000m2