2020
25
Samstag April
Neuer Termin: 2021 24
Samstag April

Eläkeläiset Support: Franz From Austria

Szene Wien Hauffgasse 26, 1110 Wien
Map

Karten behalten für den Ersatztermin ihre Gültigkeit.

Jetzt Tickets sichern unter
Einlass: 19:30 Uhr Beginn: 20:00 Uhr
  • Vorverkauf ab 23.00
  • Abendkasse 27.00

Gewinne 1 x 2 Karten

Alle Gewinnspiele

Exklusives Gewinnspiel für unsere User!
Teilnahmeschluss: 21. April 2021

Eläkeläiset am 25. April 2020 @ Szene Wien.
  • Eläkeläiset

Eläkeläiset sind die „größte Humppa-Band der Welt“. Sagen sie selbst, und wer wollte ihnen widersprechen? Nicht nur in ihrer Heimat sind die „Rentner“ eine Institution, deren Platten regelmäßig ganz vorne in den Charts auftauchen. Auch hierzulande hat die Band eine erstaunlich große und vor allem sehr treue Fangemeinde. Die Zahl ihrer Veröffentlichungen? Viele! Eine DVD wurde in Finnland übrigens mit Gold ausgezeichnet. Im Jahr 2018 wurde mit einer ausgiebigen Tournee und der Doppel CD Humppamania und der 10“ Vinyl Humppainfarkt das 25-jährige Jubiläum der Rentner gefeiert.
Im 27. Jahr ihres Bestehens wird verdeutlicht, Humppa hat keine Grenzen.

Eläkeläiset spielen Humppa, eine Art finnische Polka, immer eingeleitet von einem knappen, knallharten Schlagzeug-Intro. Musik, die sich sehr gut zu Polonaisen oder zum Schiebertanzen eignet. Eläkeläiset behaupten, dass alle Rock-, Pop- oder sonstigen Klassiker als Humppa-Versionen gespielt werden können und dann eigentlich erst so richtig gut klingen.
Humppa ist also…wenn vier durchgeknallte, selten nüchterne Finnen die bekanntesten Chart-Ohrwürmer aus Rock, Pop und Metal im Polka-Stil nicht nur covern, sondern „verbessern“. Der kleine Haken? Sie singen finnisch! Die Texte haben – entfernt – mit dem Original zu tun. Übersetzungs-Lücken füllen die Musiker einfach mit finnischen Schimpfwörtern oder „humppa“. Dazu malträtieren sie in atemberauschender Geschwindigkeit Bass, Akkordeon, Schlagzeug und Keyboard. Zu ihrem Bühnen-Instrumentarium gehören übrigens Kettensäge, Ninja-Stern, Schrotflinte und Schlagstock. Das beliebteste Spiel bei den Live-Shows der Finnen lautet :„Wie heißt denn jetzt dieser verdammte Song im Original?“ Kleine Nachhilfe: „Enter Sandman“ heißt „Soramonttuhumppa“ und „Macarena“ eben „Panojenkka.“ „Humppa Hallelujaa“ dürfte jeder Hörer allerdings auf Anhieb richtig zuordnen können! Leider teilen nicht alle Plattenfirmen, Verlage und Urheber die Ansicht, dass alles im Humppa-Stil besser klingt. Es kam deshalb schon zu heftigen Meinungsverschiedenheiten. Was beweist, dass es auch in der Musikbranche jede Menge Leute gibt, die keinerlei Humor haben.

Den Abend eröffnen wird FRANZ FROM AUSTRIA – eine Kunstfigur, die auf Skiern durch die Städte dieser Welt fährt und sich dabei gerne selbst musikalisch mit den Musikklischees dieser Welt begleitet; Blues, Balkan, Tango,Swing bis Pop sind die Genres die dabei bedient werden. Getextet wird auf Englisch, Deutsch,Österreichisch oder manchmal auch nicht und es wird am Akkordeon ein Waltzer gespielt. Spiellte Franz from Austria die letzten Jahre zumeist als One-man-band, so wird er diesmal den Filmmusiker Manfred Plessl an der Geige als Special guest in die Szene Wien mitbringen. Nach dem Werbesong Bumpa Bumpa (2015) kommt nun der neue Trash „Hit“ BrummBrumm (macht das Auto), der an diesem Abend auch zum ersten mal live präsentiert werden wird – und natürlich nicht zu vergessen, einige Songs der letzten CD „Once upon a time over Villach“.