2018
21
Freitag Dezember

Disney in Concert - Wonderful Worlds

Olympiahalle Innsbruck Olympiastraße 10, 6020 Innsbruck
Map
Jetzt Tickets sichern unter
Einlass: 19:30 Uhr
Disney in Concert - Wonderful Worlds am 21. December 2018 @ Olympiahalle Innsbruck.
  • Disney in Concert

ESC-Drittplatzierter Cesár Sampson bestätigt seine Teilnahme für „Disney in Concert – Wonderful Worlds”!

Erst vor drei Monaten zog der in Linz geborene Künstler Cesár Sampson beim Eurovison Song Contest in Lissabon alle Blicke auf sich. Mit seinem Song „Nobody But You“ sang er sich für Österreich ins ESC-Finale. Im Dezember wird Cesár Sampson bei der neuen Show „Wonderful Worlds“ der „Disney in Concert“-Reihe auf der Bühne stehen und ergänzt die bisherigen Starsolisten um Annett Louisan, Ivy Quainoo, Mark Seibert uvw. In Österreich ist der Run auf die Tickets so groß, dass eine weitere Show in Wien in den Verkauf gegangen ist.

Den Alltag vergessen und sich in wundervolle Welten träumen; das ist mit der diesjährigen „Disney in Concert“-Reihe möglich. Nach dem sensationellen Erfolg mit über 100.000 Gästen im vergangenen Jahr haben Disney-Fans nun die Möglichkeit, eine komplett neue Show in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz zu besuchen.

Unter dem Motto „Wonderful Worlds“ dürfen die Zuschauer in die schönsten musikalischen Filmwelten der Disney-Meisterwerke eintauchen und die Starsolisten um Annett Louisan, Ivy Quainoo, Mark Seibert, Alexander Klaws, Sabrina Weckerlin, Anton Zetterholm, und Elisabeth Hübert zusammen mit dem Hollywood-Sound-Orchester unter der Leitung von Wilhelm Keitel auf der großen Bühne live erleben. Jan Köppen führt als Moderator durch den Abend. Für drei Konzerte ist der Starsolist Cesár Sampson neu mit dabei. Neben der Nürnberger Show wird er auch die Doppelshow in Wien spielen.

Blicken wir kurz zurück:

Cesár Sampson vertrat Österreich am 12. Mai 2018 beim „Eurovision Song Contest“ in Lissabon. Der 1983 in Linz geborene Künstler, Songwriter und Produzenten wurde bereits im Vorfeld hochgehandelt und schaffte es auf den unglaublichen 3. Platz. Den Ausnahmemusiker verbindet mit dem „Eurovision Song Contest“ bereits eine lange Erfolgsgeschichte.

Als Mitglied des Musikproduzenten-Kollektivs „Symphonix International“ war er Teil jenes Wiener Teams, das Bulgarien 2016 zum vierten und 2017 zum zweiten Platz führte. Cesár Sampson ist auch schon lange keine unbekannte Größe in der heimischen Musiklandschaft. Nachdem er im Alter von 17 Jahren begann mit klingenden Namen der Wiener Alternative-Szene (Kruder & Dorfmeister, Sofa Surfers, Louie Austen) die Welt zu bereisen, zog es ihn vorwiegend hinter die Kulissen des Musikbusiness – als Songwriter und Texter bei internationalen Produktionen verschiedenster Musikrichtungen.