2020
16
Montag März
Neuer Termin: 04
Mittwoch November

Das Lumpenpack Eine herbe Enttäuschung - Live 2020

Grelle Forelle Spittelauer Lände 12, 1090 WIEN
Map

Karten behalten für den Ersatztermin ihre Gültigkeit.

Jetzt Tickets sichern unter
Einlass: 19:00 Uhr Beginn: 20:00 Uhr
  • Vorverkauf 30.90

Gewinne 1 x 2 Karten

Alle Gewinnspiele

Exklusives Gewinnspiel für unsere User!
Teilnahmeschluss: 01. November 2020

Das Lumpenpack am 16. March 2020 @ Grelle Forelle.
  • Das Lumpenpack

Das Lumpenpack entsteht 2012 in einem dänischen Ferienhaus. Max Kennel und Jonas Meyer wollen zusammen lustige Gitarrenmusik machen. Ein Jahr später veröffentlicht das Duo sein Debütalbum „Steil- Geh-LP“, 2015 das Folgealbum „Steil II“ und zwei Jahre darauf die erste volle Studioproduktion „Die Zukunft wird groß“. Nach „Die Zukunft wird groß“ und über 50 ausverkauften Konzerten, folgt nun „Eine herbe Enttäuschung“: Noch größer, noch mutiger, noch musikalischer soll das Album werden – und falls all das nicht klappt, kann man immer noch auf den Titel verweisen. Enttäuschung, die passiv-aggressive Wut des Millenials, das Gefühl gewordene First-World-Problem, als Leitmotiv? Natürlich. Denn man ist doch permanent enttäuscht, wenn man es so leicht hat, aber es gerne noch leichter hätte. Und diese Enttäuschung bietet – aus ironischer Distanz betrachtet – genügend Angriffsfläche für Witze. Auf der neuen Platte schöpft Das Lumpenpack nun aus den Vollen.

Verschiedene Studiobands und renommierte Produzenten unterstützen das Duo, den Witz ihrer Songs auch auf musikalischer Ebene wiederzugeben. Stilistisch haben die beiden alle Konventionen hinter sich gelassen. College Rock, Trap, Balkan Pop, freier denn je bedienen sie sich der Genres, aber nie rein parodierend, sondern stets als augenzwinkernde Hommage. Mit dieser Mischung aus Singer-Songwriter Pop, brachialem Humor, Hintersinn und reichlich Konfetti gewinnt Das Lumpenpack in den letzten Jahren diverse Contests und Preise, ihr Hit „Guacamole“ wird 16 Millionen Mal geklickt, sie sind zu Gast bei verschiedensten TV-Formaten, auf Musikfestivals und spielen etliche ausverkaufte Konzerte.