2017
18
Mittwoch Oktober

Cold Specks cdn + Special Guest La Timpa cdn

Arena Wien - Kleine Halle Baumgasse 80, 1030 Wien
Einlass: 18:30 Uhr Beginn: 19:00 Uhr
  • Abendkasse 0.00
  • Vorverkauf 0.00
Cold Specks cdn + Special Guest La Timpa cdn am 18. October 2017 @ Arena Wien - Kleine Halle.

Was für eine großartige Stimme sie besitzt, bewies Al Spx bereits auf ihrem Debütalbum 2012 in zumeist reduzierteren Umgebungen, auf dem sich der stimmbezogene Doom-Soul der Kanadierin entfaltete. Auf dem zweiten und bislang letzten Album („Neuroplasticity“; 2014) ist ihre Stimme mehr in Bandarrangements integriert, eine mit Dynamik und verschiedenen Intensitäten spielende Mischung aus Postrock und Blues, Folk und Indierock bis hin zu auch teils fast freejazzigen Passagen, die Al Spx Stimme eine etwas veränderte Plattform bieten, deren Pracht aber nicht schmälern. Sie rückt hier an in ihrer Stimmgewalt vergleichbare Ladies der Dunkelheit heran wie Anna Calvi, PJ Harvey oder auch Siouxie. Dadurch steht sie dem Indierock näher, egal ob bei sich aufbäumenden Low-Rockern oder Mörderballaden oder mit kleinen Experimenten aufwartenden Songs, die u.a. in Montreal im Hotel2Tango aufgenommen wurden. Gastauftritte gibt es von Michael Gira (Swans) und Akinmusire.

Auf das Album folgten Nominierungen für den Polaris Music Prize und den JUNO Award in der Kategorie Breakthrough Artist Of The Year.

Auch zwischen den beiden Alben war Cold Specks nicht untätig: Neben ausgiebigen Tourneen und Konzerten hatte sie Gastauftritte auf Alben von Moby, Swans und Ambrose Akinmusire und sie wurde eingeladen auf Joni Mitchells Feier zu deren 70. Geburtstag aufzutreten, wo sie neben Legenden wie Herbie Hancock performte!

Pressestimmen zu ‘Neuroplasticity’:
“…eerily beautiful” – The Guardian

“…summons the cosmopolitan gothic blues of the latter day Bad Seeds” – Mojo

“…gospel invocations set against frosty guitar and skeletal drums” – NME

www.coldspecks.com

2015 sammelte LA Timpa auf Spaziergängen, bewaffnet mit einem Kassettenrecorder, unzählige Geräusche und Sounds, vom Miauen einer Katze bis zu Löffeln die auf den Boden fallen um sie in seinen Produktionen zu sampeln. Das Projekt LA Timpa ist damit gestartet und 2016 wurde die Debüt EP “Animal” (Slow Release) veröffentlicht und fand Beachtung durch Magazine wie Pitchfork, i-D, The Fader etc.
LA Timpa hat sich auch an 2 Tracks der neuen Cold Specks Platte beteiligt und wurde folgerichtig eingeladen auf deren Tour als Special Guest zu spielen. Im Herbst wird der nächste Release erwartet !

http://asklatimpa.com/