2009
13
Freitag März

CmyK pres. Club Pompadour with Solomun aka Play

Club Camera Neubaugasse 2, 1070 Wien
Map
Einlass: 00:00 Uhr Beginn: 22:00 Uhr
  • Abendkasse 0.00
  • Vorverkauf 0.00

CmyK pres. Club Pompadour with Solomun aka Play (Diynamic)

 
Line-Up:
Solomun aka Play (Diynamic, Sonar Kollektiv, liebe*detail, Dessous – Hamburg),
Philipp Blecha (Cmyk, Movimiento)
Thomas Grün (Cmyk, Movimiento)
Lashair (MA-Techno)

Nirgendwo ist es so schön wie zu Hause! Deshalb kehrt Cmyk nach einer kleinen Tour durch das Sass und das Flex am 14. März wieder in den guten, alten Camera Club zurück und treibt es dort in gewohnter Manier wieder kunterbunt!

Um ein wenig Farbe ins traute Eigenheim zu bringen darf auch diesmal ein renommierter Auslands-Act nicht fehlen: Solomun, einer der up and coming Produzenten und Djs der letzten Jahre, wird diesmal aus Hamburg eingeflogen.

 
Solomun ist den Djs und Plattensammlern dieser Welt bereits durch seine zahlreiche Veröffentlichungen ein Begriff – und das auf so unterschiedlichen Labels wie Jazzanova’s Sonar Kollektiv, dem englischen Four:Twenty Imprint oder dem eher für Minimal-Sounds bekannten liebe*detail-Label. Im Laufe des Jahres sollen noch Releases auf Michael Reinboth’s Compost Records oder dem sagenumwobenen Buzzin Fly Label von Everything But The Girl-Begründer Ben Watt folgen – und selbstredend weiter Platten auf seinem Haus- und Hof-Label Diynamic.
 

Das soll aber nicht bedeuten, dass Mladen Solomun, so sein bürgerlicher Name, sein Leben nur hinter Rechnern und Maschinen verbringt. Wochenends kehrt er dem Studio regelmäßig den Rücken und spielt sich mit wohlüberlegt gepackten Plattenkoffern durch die Clubs und direkt in die Herzen der Clubbesucher aller Welt.

 
Wenn er auflegt, denkt er an das große Ganze, ist in der Lage eine Party zwischen den  Zeilen zu lesen, bleibt sich dabei immer treu und wenn er dann aufhört, können es die meisten gar nicht fassen, dass es wirklich schon vorbei sein soll. Musikalisch ist dabei alles möglich, was gut ankommt und die Tanzbeine in Bewegung hält – gemeinsamer Nenner bleibt dabei einzig und allein Solomun’s Credo: „Don’t forget the soul…’

Ganz den Prinzipien von Cyan, Magenta, Yellow und Key entsprechend darf man somit wieder einen bunten Abend in allen musikalischen Färbungen erwarten! Für das Extra-Farbtüpferl sorgen wie gewohnt die Residents Philipp Blecha und Thomas Grün sowie Gast-DJ Lashair von MA Techno.