2012
25
Dienstag September

Club Nolabel

B72 Hernalser Gürtel 72-73, 1080 Wien
Map
Einlass: 20:00 Uhr Beginn: 21:00 Uhr
  • Abendkasse 4.00
  • Vorverkauf 0.00

Club Nolabel, die monatliche Konzertreihe für junge österreichische Bands und MusikerInnen, startet am Dienstag, den 25. September 2012 in eine neue Saison. Zum herbstlich-gefühlvollen Season Opening stellen sich die folgenden drei vielversprechenden Acts vor:

Monotype Stereo (Wien/Graz)

Monotype Stereo machen mit ihrem Wortspiel Ernst und distanzieren sich von den Stereotypen und Klischees der Branche. Authentizität in Stereo – zwei Stimmen geben ihr Innerstes preis und lassen so intime Momente und Erlebnisse (wieder)aufleben. Gitarren und Bass weisen den Weg ins Rock- und Popgenre, treffen dabei aber auf elektronische Beats und Samples, um so gemeinsam ihren eigenen musikalischen Weg zu beschreiten. 

Philemon’s Tree (Wien/Linz/Salzburg)

Philemon’s Tree wollen vor allem eines: emotionale, verträumte Musik machen, die unter die Haut geht, beim Hören Bilder entstehen lässt und in die man komplett versinken kann. Dabei bewegen sie sich irgendwo zwischen Death Cab for Cutie und Sigur Rós. Durch den Klangteppich aus Bass, Drums, Klavier, Gitarren- und Synthflächen dringt der leicht hauchige, sanfte Gesang der Sängerin und komplettiert den speziellen Sound dieser Band. Erste Gigs in Linz und Wien führten Philemon’s Tree 2012 unter anderem als Support von Cursive ins Wiener Flex. 

Veronika Vee Twerdy (Wien)

Die Wienerin Veronika Vee Twerdy ließ sich in England zur Singer-Songwriterin ausbilden und ist mit ihrer Gitarre in der ganzen Welt unterwegs. Zur Zeit produziert sie in München ihr erstes Album und kümmert sich darum, ihre Karriere als deutsch-englische Sänger- und Songschreiberin aufzubauen. Ihre Musik zeichnet sich durch die ehrlichen, intelligenten, gefühlvollen und kreativen Texte aus. Musik ist für sie eine Herzensangelegenheit, bei der der Kopf auch eine Rolle spielt.

Der Club Nolabel lädt am jeweils letzten Dienstag des Monats drei junge, ambitionierte und noch wenig bekannte österreichische Bands ins Wiener B72 ein. Die MusikerInnen bekommen dabei nicht nur die Möglichkeit, sich vor einem größeren Publikum live zu präsentieren, sondern haben auch die Chance, wertvolle Networking-Erfahrungen und Kontakte zur Musikwirtschaft zu sammeln. Daraus entstanden in der Vergangenheit bereits erfolgreiche Kooperationen zwischen Bands und Labels, Bookern und Produzenten.

www.facebook.com/clubnolabel
www.nolabel.at