2016
12
Samstag März

Carnaval Minimal #2

Replugged 1070 Wien
Map
Einlass: 20:00 Uhr Beginn: 00:00 Uhr
  • Abendkasse 0.00
  • Vorverkauf 0.00
Carnaval Minimal #2 am 12. March 2016 @ Replugged.

Line Up:

  • Encontro – Maracatu und Samba Reggae aus Mühldorf am Inn
  • Maracatu Minimal feat. Christa Braun, maleFritz und potzblitz!brak
  • Vento Sul
  • Samba Quilombo Vienna

DJs

  • estrangeiro kollektiv

Carnaval Minimal #2 bringt wirbelnd und tosend zum zweiten Mal vier brasilianische Percussiongruppen in Wien auf eine gemeinsame Bühne! Spaß, Tanz und Trommeln stehen im Mittelpunkt dieses Festes!

Die Bands

Die Percussionband Encontro aus Mühldorf/Inn (D) präsentiert seit 25 Jahren Rhythmen und Gesänge aus verschiedenen Regionen Brasiliens. Aus Pernambuco die uralte Tradition des Maracatú und den tänzerischen Coco, aus Minas Gerais, die klaren Rhythmen des Tambor Mineiro mit ihrer hypnotischen Kraft. Ein besonderes Highlight werden die beiden Sängerinnen Geny Ramos und Anja Kalb sein.

Wuchtige Basstrommeln, Kürbisshaker, Snare Drum, eine große Glocke und Gesang –in kleiner Besetzung doch mit viel Nachdruck und Energie bringt die Wiener Percussiongruppe „Maracatu Minimal“ die Karnevalsmusik Nordostbrasiliens in kreativ-verspielter Weise auf hiesige Straßen und Bühnen.
Dieses Mal tritt „Maracatu Minimal“ mit gleich drei GastmusikerInnen auf:
Christa Braun, maleFritz und potzblitz!brak

Vento Sul ist eine stetig wachsende Gruppe von internationalen PercussionistInnen, SängerInnen, MusikerInnen und TänzerInnen, allesamt verliebt in die feurig-belebenden Samba-Rhythmen aus Brasilien. Traditionell-experimentell nützen sie Tanz und Rhythmus als abstrakte Sprache gemeinsamer Gefühlsausdrücke.

Ihre intensiven Live-Performances unter der Leitung von Irmin Amtmann haben als Motive: Das Leben ‘hier und jetzt’ als ganzer Mensch zu erfahren und zu feiern, den individuellen Alltags-Kampf als Entwicklung zu mehr menschlicher Größe zu sehen und mit offenem Herzen und Schritt für Schritt für den Traum von der Freiheit ‘GEMEINSAM’ Berührungs-Felder zu erschließen, die stärkend und heilsam sind.

SAMBA QUILOMBO VIENNA- eine brasilianisch/österreichische Gruppe, im März 2012 von drei brasilianischen Musikern und zwei österreichischen Sambaspielerinnen gegründet, die schon seit 20 Jahren in der brasilianischen Musik beheimatet sind.
Mit treibender Batucada, ruhigerem Samba-Reggae, prickelndem Samba-Funk oder mit einem brasilianischen Gitarristen und Sänger auch Forró, Bossa Nova und Musica Brasil Popular, spielt sie impulsive, vibrierende Grooves aus Nord/Nordostrasilien.

Rhythmisch einheitlich ist gar nichts beim estrangeiro kollektiv: sie spielen brasilianischen Samba, Forró, Coco und Maracatu, kolumbianischen Cumbia, jamaikanischen Reggae, Dancehall, und Ska, und Wiener Swing – im Original und im Remix. Der eklektische Mix zum Auszucken am Dancefloor!