2011
26
Mittwoch Oktober

Brainbanger's Ball

Arena Wien - Dreiraum Baumgasse 80, 1030 Wien
Einlass: 20:00 Uhr Beginn: 20:00 Uhr
  • Abendkasse 12.00
  • Vorverkauf 10.00

Gewinne 2 x 2 Karten

Alle Gewinnspiele

Letzte Chance ... vorbei! Dieses Gewinnspiel ist bereits vorüber. Die glücklichen Gewinner wurden per E-Mail benachrichtigt.
Teilnahmeschluss: 24. Oktober 2011

Roadtrip To Outta Space presents

BRAINBANGER´S BALL

Rotor spielen nun schon 10 Jahre in derselben Besetzung. Das erklärt die mitreissende Livedynamik, die sie auf der Bühne entfalten. Mehrere Touren in Europa und den USA, Supportgigs vor Motorpsycho, Clutch, Smokeblow, The Hidden Hand, Nebula und Anathema sagen viel über Rotors besonderen Stellenwert in der deutschen Underground-Musikszene aus. Der Sound der Berliner Band ist für ein Trio sehr vielschichtig und wird durch unkonventionelle Songstrukturen, groovende Rhythmen, überraschende Taktwechsel und einem besonders fetten Gitarren- und Basssound charakterisiert.

Be prepared for an astonishing piece of music! (
stonerrock.com) This trio from Berlin makes an infernal intensive noise between old Kyuss, older eccentric US-indie-rock and very, very old psychedelic rumble. (rockhard) Attention! Neo-Hippies are at work. (metal hammer) Starless era King Crimson meets Monster Magnet, this is a ferocious slice of distorted riffing and turbo charged wah-pedal action, which stampedes through you like a herd of buffalo chasing the sun. A space-rock masterpiece for the grunge generation. (terrascope)
www.rotorotor.de

Seven That Spells wurden 2003 als Power-Trio gegründet. Mittlerweile arbeiteten nicht weniger als 50 Musiker (u.a. Kawabata Makoto von Acid Mother Temple) an dem modernen Psychedelic-Sound der Kroaten. Die Band kann auf
eine Japan-Tour, einen Auftritt am Roadburn Festival 2009 und am Duna Jam 2010 zurückblicken.
www.7thatspells.com

Neume stehen für brachial groovende Soundmonster, kompromissloses Riffing, unkonventionelle Counterparts sowie maßlose Energie. Dabei schmeißen sie lästige Fracht über Bord, verlieren sich nicht in Lärmattacken, sondern geben sich immer mit Herz und Verstand der Musik und ihren Songs hin.  Der Weg zum aktuellen Debut ‚Inch‘ (BluNoise Records, 2010) führte Neume über die DIY-EPs ‚Weltuntergangsmaschine‘ und ‚Pi/Skull‘.
www.neumemusic.com  

more infos:

roadtriptoouttaspace.wordpress.com