Achtung: Aufgrund des neuen Maßnahmenpakets zur Eindämmung des Coronavirus müssen leider alle Veranstaltungen bis mindestens 31. August abgesagt werden. Die Veranstalter arbeiten an Ersatzterminen und geben weitere Details asap bekannt.
Weitere Informationen findet ihr hier.
2020
06
Samstag Juni
Neuer Termin: 03
Donnerstag Dezember

Bluespumpm

Szene Wien Hauffgasse 26, 1110 Wien
Map

Karten behalten für den Ersatztermin ihre Gültigkeit.

Jetzt Tickets sichern unter
Einlass: 19:00 Uhr Beginn: 20:00 Uhr
  • Vorverkauf ab 23.00
  • Abendkasse 26.00

Gewinne 1 x 2 Karten

Alle Gewinnspiele

Exklusives Gewinnspiel für unsere User!
Teilnahmeschluss: 30. November 2020

Bluespumpm am 6. June 2020 @ Szene Wien.
  • Bluespumpm

Über die Bluespumpm und ihre Bedeutung in der österreichischen Musikszene hier groß zu schreiben hieße ………. wie…….. Eulen nach Athen ….. oder Gitarren zu Fender tragen – na aber trotzdem: Am 20.Nov.1975 ca. 21Uhr kam die Bluespumpm das erste Mal auf die Bühne, sozusagen auf die Bretter die die Welt bedeuten. 14CD’s und zwei Videoproduktionen stampften (wer sie live miterlebte – versteht das Wort STAMPFEN) sie aus dem Boden. Sowohl auf den CD’s als auch live findet man Gäste wie MICK TAYLOR (Ex Rolling Stones), HARRI STOJKA, KARL RITTER, HARRY Cuny-Pierron, „BONGO“ Franz Frank, „The Wild Irish Lasses“ JUDITH PECHOC & NADJA MILFAIT, JÜRGEN ROTTENSTEINER, REYNHARD BÖGL, „STRUTZI“ Peter Strutzenberger, NATASCHA FLAMISCH, Chris Farlowe, Paul Di Anno, Carl Albert, „Kaco“-Tibor Burza …. natürlich auch Musiker aus der österreichischen Szene wie Willi Langer, Christian Dozzler, Claudia K., Doris Windhager, ….
Jetzt nach 45 Jahren sagt man der Pumpm noch immer nach – sie hätten NICHTS an ihrer Spielfreude und Urwüchsigkeit in den Jahren verloren – im Gegenteil….. man bezeichnet sie als Urgesteine in der Musikszene, oder es gibt Aussprüche über die Pumpm wie: „Es ist wie beim Wein – je älter desto besser.“……..man nennt Zappa den Wiener Tom Waits …..ja die Bluespumpm wird zu Lebzeiten schon liebevoll als Legende bezeichnet.
Seit kurzem hat die Bluespumpm in ihrem Reisegepäck auch die akustischen Gitarren eingepackt und damit graben sie nach Blueswurzeln in der Bluespumpmgeschichte.

DIE BLUES BUAM
Wüsste man es nicht besser, könnte man meinen sie wären gerade aus den Südstaaten eingeflogen.
Ihr mehrstimmiger Gesang und das harmonische Zusammenspiel der drei Gitarren wird oft als außergewöhnlich bezeichnet. Ihre Freude an der Musik ist spürbar. Offensichtlich inspiriert durch die Woodstock-Ära, bieten sie auch ein optisches Erlebnis. Schaut man sich das Publikum der Blues Buam an, so findet man Fans aller Altersklassen, die sich von ihrer Musik angesprochen fühlen: Bluesrock, inspiriert durch die Hits der 1960er und 1970er Jahre, mit einem Hauch von Hippie-Craziness und Südstaatenflair. Die Blues Buam spielen hauptsächlich Eigenkompositionen. Ihre Themen sind vielfältig, sie reichen von Exzess und Leid bis zu Lebensfreude und Liebe. Klassiker von Buddy Guy oder den Rolling Stones interpretieren sie auf ihre ganz eigene Weise. Bei ihren Auftritten geben sie meistens Vollgas („ … I put the pedal to the metal …“), beherrschen aber auch die leisen Töne und verführen mit poetischen Balladen zum Träumen und Nachdenken („ … may your life be a silent river …“).

„Excuse me while I kiss the sky“ (Jimi Hendrix)

BLUESPUMPM

http://www.bluespumpm.at

Support(s):

DIE BLUES BUAM

https://web.facebook.com/Die-Blues-Buam-202889479763232/