2016
25
Dienstag Oktober

Beatpatrol Festival 2016

VAZ St. Pölten Kelsengasse 9, 3100 ST. PÖLTEN
Einlass: 14:00 Uhr Beginn: 18:00 Uhr
  • Abendkasse 0.00
  • Vorverkauf 54.90
Beatpatrol Festival 2016 am 25. October 2016 @ VAZ St. Pölten.
  • Andy C
  • Audio
  • Deorro
  • Gudrun von Laxenburg
  • Hatikwa live
  • Neelix live
  • Netsky live
  • Nu:Tone b2b Logistics
  • Rockwell
  • Robin Schulz
  • Sesto Sento live
  • Sigma DJ Set
  • Steve Aoki
  • Vini Vici live
  • Wilkinson live
  • Special Guest:
  • Scooter live

THE BEAT GOES ON
Wummernde Bässe, hämmernde Beats, extrovertierte bis extravagante Bühnenshows, kollektive Ekstase – willkommen beim Beatpatrol Festival powered by Raiffeisen Club 2016! Österreichs mittlerweile längst dienendes durchgehendes Electronic Music Festival, das alljährlich die Top of the Top sowie zugleich den „neuesten heißen Scheiß“ nach Österreich bringt, geht in seine mittlerweile 8. Runde. Diese wird nach dem Erfolg im Vorjahr wieder einen Tag vor dem Nationalfeiertag, am 25. Oktober im VAZ St. Pölten über die Bühne gehen.

Und dies mit geilen Acts. So dürfen wir uns heuer zum Beispiel auf SIGMA freuen. Die zwei Herren haben in den letzten Jahren die Charts weltweit mit Hits wie „Nobody To Love“, „Changing“, „Glitterball“, „Coming Home“ gehörig aufgemischt, waren in Großbritannien etwa gleich zweimal Nr. 1 und verkauften innerhalb von 12 Monaten über 2 Millionen Alben. Auf allen Megafestivals vertreten lieferten sie auch beim vorjährigen Frequency Festival einen der besten Gigs des Festivals ever ab!

Als special guest kommen heuer erstmals SCOOTER aufs Beatpatrol Festival – kurzum: „It’s getting’ hardcore!“ 23 Top Ten Hits, 30 Millionen verkaufte Tonträger und über 90 Gold- und Platin Awards weltweit hat die aus H.P. Baxxter, Phil Speiser und Michael Simon bestehende Band abgeliefert und steht noch immer voll im Saft! H.P. Baxxter etwa glänzt aktuell als Juror bei Deutschland sucht den Superstar, Scooter haben heuer ihr neues Album „Ace“ herausgebracht, und die Bühnenperformances der Band zählen nach wie vor zum Abgefahrensten, was der Musikhimmel zu bieten hat. Möge also der Schlachtruf erklingen: „Hyper Hyper“!

Mit NEELIX kommt einer jener seltenen Genies, dem das Kunststück gelang mit seinem 2005 erschienenen Album „No Way to Leave“ das gesamte Genre zu revolutionieren und einen völlig neuen Musikstil zu kreieren: den Neelix Sound. Neelix spielt darin mit Elementen von Progressive Trance, Progressive House und Electro, das Originäre entfaltet sich aber quasi in den Nuancen dazwischen und fand fortan zahlreiche Nachahmer. Wenig verwunderlich, dass Neelix weltweit auf den großen Festivals wie Electric Daisy Carnival, Tomorrow oder Boom zuhause ist. Heuer gibt er am Beatpatrol Festival seine Premiere!

Mit AUDIO ist auch einer der Erneuerer des Drum’n’Bass zu Gast am Beatpatrol Festival! Seit 10 Jahren ist er mit seinem unvergleichlichen Sound unterwegs, vier Alben hat er herausgebracht, zuletzt auf DEM Label schlechthin, RAM Records, und mit seinem Geniestreich „Heads up“ hat er sogar Avicii auf den Beatport Charts verdrängt!

Big ist auch VINI VICI, das jüngste Projekt der Kultproduzenten Aviram Saharai & Matan Kadosh. Immerhin wurde das Duo 2014 von Beatport „geadelt“ und unter die Top 3 Artists des Jahres 2014 gereiht, zudem bezeichnete sie das legendäre „Mushroom“-Magazin als einen der besten Psytrance-Newcomer.

Weiters bereits bestätigt sind Hatikwa, Nu:Tone b2b Logistics, Rockwell, Sesto Sento, und die ob ihrer genialen Bühnenshows berühmt-berüchtigte österreichische Kultformation Gudrun von Laxenburg.

Wer denkt, das war schon alles, irrt gewaltig. Beim Beatpatrol Festival werden wieder rund 50 Künstler performen, die laufend announced werden, und im August folgt noch ein weiterer „Blockbuster“ als Headliner! Stay tuned!

BEATPATROL FESTIVAL PHASE 2:
ROBIN SCHULZ, ANDY C im Anflug

Nachdem Phase 1 mit Sigma, Scooter oder Neelix bereits für Zungenschnalzen sorgte, wird Phase 2 die Herzen von Fans gehobener Electronic-Musik nicht minder erfreuen. So gibt sich beim Beatpatrol Festival powered by Raiffeisen Club am 25. Oktober im VAZ St. Pölten Chartüberflieger Robin Schulz ebenso die Ehre wie D’n’B Genie Andy C! Zudem kredenzen Wilkinson und Netksy jeweils ihr legendäres Live Set!

Robin Schulz (GER)
Wie formulierte es der “Stern”: Der größte Popstar aus Deutschland heißt Robin Schulz.“ Und damit übertreiben die deutschen Freunde nicht. Robin Schulz ist ein Phänomen. Seit er 2014 international ins Rampenlicht trat, legte er mit “Waves” (feat. Mr. Probz), “Prayer in C” (feat. Lilly Wood & The Prick) oder “Sugar” gleich drei weltweite Nr. 1 Hits vor. Er erhielt den ECHO und wurde für den Grammy nominiert, die Downloads seiner Songs & Videos bewegen sich im mehrstelligen Millionenbereich! Kurzum: Champions League!

Andy C (UK)
Spricht man über Andy C, dann kann man dies nur in Superlativen: Der Mastermind von RAM Records hat mittlerweile über 40 Auszeichnungen gesammelt, darunter zigmal die Auszeichnung als „bester Drum’n’Bass DJ“ bei den National Drum’n’Bass Awards, sorgt mit Remixes für Major Lazor, Rudimental, London Grammar uvm. für Furore und schleudert sich immer wieder in den Charts ganz nach vorne. Er füllt rund um den Globus die Konzerthallen und tut dies – gepriesen sei der Herr – nun mehr auch wieder beim Beatpatrol Festival, wo er bereits 2014 für Beats vom Feinsten sorgte.

Netsky Live (B)
Boris Daenen alias Netsky ist einer von der Sorte Künstler, die – wie es so schön heißt –durch die Decke gingen. 2008 bei den D’n’B Awards erstmals als “Best Upcoming Producer” nominiert, heimste er die Auszeichnung “Best Newcomer Producer” zwei Jahre später schließlich ein. Mit Remexis für Pendulum, Leftfield oder Swedish House Mafia sorgte er für Furore, und mit seinem STil aus aufmunternden wie melancholischen Melodien, harten Dancefloor-Bässen und –Beats leitete er quasi die next D’n’Bass Generation ein. Beim Beatpatrol ist er mit seinem grandiose Live-Set am Start!

Wilkinson Live (UK)
Mit 9 Jahren schenkten Wilkinsons Eltern dem Sohnemann einen Drum-Kit – und dies sollte nicht ohne Folgen bleiben. Heute zählt Wilkinson zu den Aushängeschildern der englischen D’n’B Szene, legte bereits zahlreiche Hits vor, landete in den Top 5 der UK Charts und stieg mit dem Album „Lazers Not Included“ sofort auf Nummer 1 der iTunes Dance Charts in 10 Ländern ein. Neben Remixes für Ed Sheeran, Naughty Boy, Chase & Status, Nero uvm, räumte er zudem bei den D’n’B Awards 2014 ab und siegte gleich in vier Kategorien , u.a. „Best Single“, „Best Album“, „Best Video“ und „Best Producer“. Noch Fragen?

Busshuttle – BEATPATROL FESTIVAL 2016
Erstmals gibt es heuer zudem ein Busshuttle vom Wiener Westbahnhof zum Festivalgelände und retour!
Hinfahrt ab WIEN (Abfahrt am 25.10.2016 um 17:00 Uhr – Westbahnhof Wien, Felberstraße)
Rückfahrt nach WIEN (Abfahrt am 26.10.2016 um 05:00 Uhr früh – VAZ St. Pölten, Kelsengasse)
TICKET BUSSHUTTLE WIEN – VAZ St. Pölten – WIEN: EUR 19,90

TICKETS
REGULAR Ticket: 54,90 Euro
VIP Ticket: 99,90 Euro (VIP-Parkplatz, VIP-Podest inkl. alkoholfreie Getränke, Wein und Bier)
TICKET BUSSHUTTLE WIEN – VAZ St. Pölten – WIEN: EUR 19,90

Vorverkaufsstellen:
• Im VAZ St. Pölten (3100 St. Pölten, Kelsengasse 9, Mo-Fr: 9-17 Uhr, www.vaz.at, ticket@nxp.at, Tel.: [link href="tel:%2B43%202742%2071400" value="+43274271400" target="_blank"]+43 2742 71400)
• In allen Geschäftsstellen von www.oeticket.com, Tel.: 01/96096
• In allen Raiffeisenbanken in Wien, NÖ und unter www.ticketbox.at[/link]
Raiffeisen Club-Mitglieder erhalten ermäßigte Festivalkarten!