2013
08
Mittwoch Mai

AkustikLoft + Friends of Love + Hate 2013

The Loft Lerchenfeldergürtel 37, 1160 Wien
Map
Einlass: 21:00 Uhr Beginn: 22:00 Uhr
  • Abendkasse 5.00
  • Vorverkauf 0.00
  • Outer Orbit (zero gravity beats – takeoff 22:00):
  •       
  • Canudigit
  • Disco Frisco
  • Dusty Crates
  • Everybody’s Darling
  • Failight Club
  • Impulstanz
  • Into the Future
  •     
  • Inner Orbit (rave of no return – takeoff 23:00):
  •         
  • Eezlo
  • Pola-Riot
  • Mau Mau Music
  • Roquestar
  • wearethesh.it
  • love+hate

Nature on Steroids

Mit der Veröffentlichung der neuen, vorwiegend akustisch gehaltenen EP “Rise Up” (VÖ-Termin: 13.04.2013) feiert das Quartett aus dem nordöstlichen Weinviertel zugleich das fünfjährige Bandjubiläum.
Musikalisch gereift und mit neuer Spielfreude betreten Nature on Steroids auf ihrer nunmehr zweiten EP neue Wege. Mandolinenklänge treffen auf Synthesizer-Sounds, reduzierte akustische Instrumentierung bildet den Kontrast zu ausufernden Gitarrensoli. Im Vordergrund bleibt jedoch die unverwechselbare Stimme der Leadsängerin.
Textlich bewegt man sich nicht nur zwischen gängigen Themen wie Freundschaft, Liebe, die Sehnsucht nach vergangenen Tagen, auch gesellschaftskritische Aspekte bleiben nicht unerwähnt.
Der Titel der CD ist als Aufforderung an die Hörer gedacht, auch bei Rückschlägen nicht den Mut zu verlieren und soll zugleich passend zum Erscheinungstermin im Frühjahr eine gewisse Aufbruchsstimmung symbolisieren.
Im Laufe der letzten fünf Jahre absolvierten Nature on Steroids zahlreiche Livekonzerte in Niederösterreich, Wien und im Burgenland, stets dargeboten mit der notwendigen Intensität und einer leidenschaftlichen Performance.

https://www.facebook.com/pages/nature-on-steroids/451068025181

Vette

 
Vette is here to hypnotize, and guide you into your own inner space. Her voice has traveled a buttoned up road of study: classical voice, musical theater, jazz performance, bands and a degree from the Berklee College of Music, to end up here – stronger, stripped down, sincere. Her three EP releases unravel from highly produced pop projects, namely the edgy, sensual, “Vette” and the flirty, strong girl, dance-pop, “15 Minutes;” to the lush, organic, “Wonderlust,” co-written and produced with Rob Giles. Revealed through this sonic trajectory is Vette’s own unraveling of herself from tough and smart, to vulnerable and sincere. Vette began singing in her home town, Oshkosh, Wi, where early on, she received the lead roles in her high school musicals and studied classical voice with Joyce Andrews.
 
Later on as she ventured into jazz, she began to perform regularly with the “Jazz Orgy” and studied with jazz singer Janet Planet, Kitty Margolis and jazz pianist John Harmon. She spent over a year learning Portuguese and studying Brazilian jazz in Berkeley, CA, with former Airto and Leny Andrade keyboardist, Marcos Da Silva; and took songwriting classes with former Billy Idol keyboardist Bonnie Hayes at The Blue Bear School of Music in San Francisco. At Berklee she studied songwriting with author/educators Jimmy Kachulis and Pat Pattison.
 
http://Vettemusic.com
http://Vette.bandcamp.com
 
 
FRIENDS OF LOVE+HATE 2013

Einmal ist nie genug: FRIENDS OF LOVE+HATE geht in die zweite Runde.
Die gleichen Spielregeln wie 2012: heimische Talente, befreundete Crews, gute Stimmung, kein Stress.
Zelebrieren wir gemeinsam – ein Space Fest für Freunde, für Musik.
13 Crews steigen in die Umlaufbahn. Ihr seid alle Astronauten.

http://www.facebook.com/trueloveandhate