2013
06
Samstag April

A Piece of Work

Brut/Künstlerhaus 1010 Wien
Map
Einlass: 20:00 Uhr Beginn: 20:00 Uhr
  • Abendkasse 14.00
  • Vorverkauf 14.00

Gewinne 2 x 2 Karten

Alle Gewinnspiele

Letzte Chance ... vorbei! Dieses Gewinnspiel ist bereits vorüber. Die glücklichen Gewinner wurden per E-Mail benachrichtigt.
Teilnahmeschluss: 03. April 2013

VOLUME verlost 2 x 2 Tickets!

Annie Dorsen: A Piece of Work

In A Piece of Work kommt eine Hamletmaschine des 21. Jahrhunderts zum Einsatz: Ein genial verzwickt programmiertes Netzwerk wird mit Shakespeares Hamlet-Text gefüttert. Die Technologie bringt immer neue Szenen, Lieder, Partituren und Bilder hervor. In diesem Hamlet des posthumanistischen Zeitalters wird die Verbindung zwischen Mensch und Maschine verkehrt und ein Mix aus Daten, Sprache, Algorithmen und Interfaces zieht die ZuschauerInnen in seinen Bann.

Scott Shepherd, Mitglied des einflussreichen Theaterkollektivs The Wooster Group und der Gruppe Elevator Repair Service, performt zwischen Computern, automatischen Lichtanlagen, Sound- und Videoequipment, das jeden Abend live eine neue Version von A Piece of Work generiert. Auf dem Spiel stehen nicht zuletzt die Vergangenheit und die Zukunft des Theaters selbst. 

Nach ihrem Stück Hello Hi There über den Dialog zweier Computer beschäftigt sich Annie Dorsen in A Piece of Work erneut mit dem Theater im digitalen Zeitalter. Die Frage von Sein und Nichtsein wird zwischen Algorithmus und Affekt, der kalten Logik des computergesteuerten Sprechakts und Scott Shepherds einzigartiger Bühnenpräsenz verhandelt. 

www.anniedorsen.com
www.brut-wien.at