2014
Von 18
Donnerstag September
Bis 20
Samstag September

1st Americana Fest Wien

WUK Währingerstrasse 59, 1090 Wien
Einlass: 17:30 Uhr Beginn: 18:00 Uhr
  • Abendkasse 35.00
  • Vorverkauf 30.00

Gewinne 1 x 2 Karten

Alle Gewinnspiele

Letzte Chance ... vorbei! Dieses Gewinnspiel ist bereits vorüber. Die glücklichen Gewinner wurden per E-Mail benachrichtigt.
Teilnahmeschluss: 15. September 2014

Auf 2 Bühnen werden täglich sechs Stunden Musik präsentiert.

Einlass: 17.30h
Start Hofbühne: 18h (2 acts, bis 20h)
Start Saalbühne: 20h (3 acts, bis ca. 24h)

Bei Schlechtwetter werden die Hofkonzerte im Foyer stattfinden.
Beim 1st AMERICANA Fest Wien wird eine möglichst breite Palette an
Stilrichtungen geboten:
von Songwriter bis rockig, bluesiges ebenso wie Country……
Ein großes Anliegen des Veranstalters Othmar Loschy ist es, neben den
internationalen Bands/SängerInnen viele heimische Acts zu
präsentieren.
Das Programm wird laufend aktualisiert, da bei den internationalen
Musikern viele angefragt sind, bzw. derzeit noch verhandelt wird und
zudem bei einigen erst ein wenig später im Jahr abzusehen ist, wer im
September gerade durch Europa tourt.
Der genaue Programmablauf wird daher erst Mitte des zweiten Quartals
2014 bekannt gegeben.

Hofbühne 18 Uhr

SAM SIMON (A)
Bislang ein „well kept secret“ der österreichischen Musikszene, aber definitiv einer der besten (Blues-)Gitarristen hierzulande, egal ob auf Dobro, Weissenborn oder der akustischen Gitarre … Seine Musik ist speziell für Fans von Ry Cooder, David Lindley oder John Hiatt absolut empfehlens- und hörenswert.

SPARKLEDRIVE (A)  
Eine Wiener Combo, die der gemeinsamen Vorliebe für Americana/Country(-Rock) frönt. Viel Drive , Spielfreude, grandiose Songauswahl (und auch schon einiges an eigenen Liedern) – neuerdings im Quintett – ist man den Wurzeln amerikanischer Roots Musik auf der Spur …

GROSSER SAAL 20 Uhr

LIZ STRINGER & VAN WALKER (AUS)
Die beiden sind jeweils solo als Singer-Songwriter sowie in verschiedenen Formationen (Livinston Daisies u.a.) Down Under sehr bekannt. Zusammenarbeit mit musikalischen Grössen wie Mick Thomas (einer der Songwriter aus Australien!), Tour­neen, Festivals und gelegentlich eben auch gemeinsame Auftritte. Das wird ihr zweiter Wien-Besuch und jene, die im Vorjahr eins der Konzerte miterlebt haben, wissen um die Intensität der Songs.

MY DARLING CLEMENTINE (UK)  
MDC gelten als einer der besten Country-Acts Europas – das Duo Michael Weston King (Voc., Git., solo ein erfolgreicher Singer-Songwriter ) & Lou Dalgleish (Voc., Piano) bringt eigene Songs im Stil der 50er Jahre Country Duette (George Jones/Tammy Wynette) – in England und auf vielen Festivals in Europa mittlerweile ein Top-Act! Auf der aktuellen CD „The Reconciliation“ wirkt u.a. auch Mr. Kinky Friedman beim Song „Unhappily ever after“ mit.

THE NEATPICKERS (A)
Americana/Country Combo aus Wien (mit Schweizer Beteiligung), sehr feine Songs, als Besonderheit 2-stimmiger Leadgesang und rundum tolle MusikerInnen. Momentan arbeitet man an der zweiten CD, die noch 2014 erscheinen wird. Ein würdiger Abschluss von Festival Tag 1.

Fr., 19.9.2014

Hofbühne 18 Uhr 

INGA LYNCH (A)
Großartige Sängerin aus dem Salzkammergut (Gmunden), mit der wunderbaren CD „Stella“ zwischen Songwriting, Country & Bluegrass. Inga Lynch tourt regelmäßig durch die USA und ist ein absolutes Live-Ereignis!

RIPOFF RASKOLNIKOV (A) & SZABOLCS NAGY (HU)
Raskolnikov ist einer der österreichischen Top-Songwriter, sein aktuelles Album „Lenin Street“ (Lindo Records) wurde von Georg Altziebler (Son Of The Velvet Rat) produziert und ist schlicht grandios. Der teilweise in Ungarn lebende Österreicher hat sich als Livemusiker international einen guten Ruf erspielt (tourte u.a. mit Ian Siegal). Er wird im Duo mit dem Keyboarder Szabolcs Nagy (Hu) zu hören sein.

GROSSER SAAL 20 Uhr

SID GRIFFIN (USA) 
Sid war bei einer der ersten Combos dabei (als Leadsänger und Songwriter), die den Begriff AMERICANA in den 80ern prägten: The Long Ryders. Später gründete er nach Eigendefinition die 1. Alternative Bluegrass Band Coal Porters, die es bis heute gibt. Und auch einige Soloalben hat der Gute veröffentlicht (darauf findet sich u.a. auch ein Duett mit Billy Bragg). Sid Griffin lebt seit langem in London und arbeitet auch als Musikjournalist und Buchautor. Seine Gram-Parsons-Biographie erschien 1985 und ist heute längst vergriffen. Später veröffentlichte er Bücher über Bob Dylan: 
„Million Dollar Bash, Bob Dylan, The Band & The Basement Tapes“ und „Shelter From The Storm“ über Bob Dylan’s Rolling Thunder Revue – beide sind noch erhältlich.

RED WINE SERENADERS (I)  
Trio um den Gitarristen Max De Bernardi (der im November 2013 in Wien Tom Russell begleitet hatte) und die Sängerin Veronica Sbergia (die u.a. auch Washboard spielt), das sich Old Time Music (Blues, Country, …) ab den 20er/30er Jahren verschrieben hat, diese aber gekonnt ins 21. Jahrhundert transferiert – exzellente Live-Show!

THE PROPHETS (A)
Americana/Country-Rock/Blues-Rock Combo aus Wien, wohl eine der besten Live-Bands hierzulande. Ihre erste CD „The Countryside of the Moon“ ist seit Herbst 2013 im Handel erhältlich. 2010 gewannen sie den Newcomer Award der Austrian Country Music Federation.

Sa., 20.9.2014

Hofbühne 18 Uhr

HIRSCHMUGL & GLÜCK (A)
Das Duo Peter Hirschmugl und Mike Glück (aktuelle CD: „Digging for the roots“) sind die oberösterreichischen Vertreter beim Festival. Einflüsse aus den Sixties  über Blues und Alternative Country bis hin zu Americana – oder wie hieß das so schön bei Gram Parsons: Cosmic American Music – bestimmen den Sound.

CHRISTENE LEDOUX (USA)
aus Austin/Texas, jahrelang in der dortigen Americana Szene aktiv. Preise: USA Songwriting Award, Billboard Songwriting Award, Teilnahmen am Telluride Folk Fest/Rocky Mt. Folk Fest/Falcon Ridge/Tucson Folk Fest etc. Sie wird erstmals in Wien live zu sehen sein.

GROSSER SAAL 20 Uhr

ERIC TAYLOR (USA)
Texanische Songwriter Legende (kann man in dem Fall mit Fug und Recht sagen), ein Weggefährte von Townes Van Zandt & Guy Clark, seine Songs wurden u.a. von Lyle Lovett oder Nanci Griffith gecovert, seit 40 Jahren on the road und schlicht eine beeindruckende Persönlichkeit, ist Eric Taylor nach mehr als 20 Jahren wieder live in Wien zu erleben.

Ben RIDDLE (AUS)
Eine Gitarre, ein paar Mikrophone und vor allem den Mut zu träumen: Dass man manchmal nicht mehr braucht, beweist Ben Riddle aus Melbourne. Beeinflusst von Künstlern wie Iron & Wine, Bonnie Prince Billy oder Nick Drake verbindet er seinen akustischen Folk mit cleveren Harmonien, Gitarre und experimenteller Percussion.

RIDDLE & THE STARS (AUS/USA)
Bobbo und Tracy Byrnes (The Fallen Stars) sind ein feines Alt-Country/Americana Duo, deren Selbstbeschreibung es am besten trifft: „Sounds like hanging out with Springsteen, Emmylou and Wilco in a dusty roadside diner somewhere on Route 66“. Präsentiert wird die gemeinsame CD (Ben) Riddle & The Stars „This is happening“ (2014).

REWOLFINGER (A)
Gegründet 2002 sind Rewolfinger ein fester Bestandteil der österr. Americana-Szene. Selbstbeschreibung ihrer Musik: „Country, räudig wie der Punk, traurig wie der Totenmarsch.“ Songs mit viel Power, Hang zu besonderen Arrangements und Instrumenten. Sie sind immer für eine Überraschung gut – und mit Sicherheit der krönende Abschluss des 3-Tages-Festes.

Eintrittskarten/Vorverkauf:
FESTIVALPÄSSE € 70,-
TAGESKARTEN:
18.09. 14 Vorverkauf € 25,- (Abendkassa € 30,-)
19./20.09.14 Vorverkauf € 30,- (Abendkassa € 35,-)

Vorverkauf/Ticketverkauf:
WUK www.wuk.at
JUGENDINFO WIEN www.jugendinfowien.at
ANNA STEIN SALON, 1050 Wien, Kettenbrückeng. 21
www.anna-stein.com
BUCHHANDLUNG LERCHENFELD, 1080 Wien, Lerchenfelderstr. 50
www.lerchenfeldbuch.at
+ über www.americanafestwien.blogspot.com