2014
28
Freitag November

10 Years Club Hot Shit

Fluc Praterstern 5, 1020 Wien
Map
Einlass: 21:00 Uhr Beginn: 21:00 Uhr
Gratis Eintritt!

LIVE: VERCETTI TECHNICOLOR (Giallo Disco Records)

DJS:
PAUL RAAL (Leitstrahl, Memento)
MOOGLE (Bebop Rodeo, Comfortzone Records)
JENNY ¥OHN & GIORGIO (Disco Frisco, Club Hot Shit, Zellophan)

VERCETTI TECHNICOLOR ist leidenschaftlicher Musikproduzent, Filmmusikkomponist sowie Remixer und betreibt gemeinsam mit seinem Partner im Verbrechen Antoni Maiovvi das renommierte Label Giallo Disco Records. – Verbrechen ist in diesem Zusammenhang ganz klar das Stichwort zur Beschreibung der Tracks auf dem Label Giallo Disco Records, für das die Genrebezeichung der italienischen Slasherfilme aus den Siebzigern Namensgeber ist. Kurz vor Halloween 2014 feiert der chilenische Horrorfilm “Maldito Amor” Premiere, zu dem er den packenden Soundtrack beisteuert.

Unser diesmaliger Gast-DJ ist Paul Raal von der Band Leitstrahl, der sein Publikum immer wieder mit seinem Talent für die Kombination aus Altem und Neuem begeistert. Seine eklektischen Sets sind geprägt von seinem Faible für tanzbare Synthesizer-Musik aller Richtungen. Seit vielen Jahren schmeißt er seine Platten durch die Gegend, in letzter Zeit vor allem bei den Clubnächten von Memento und Fairlight Club. Manche meinen, seine Italo-Disco-Sammlung ist Millionen wert, wenn auch nur in Lire. Wir sagen: Aber trotzdem!!!

Max Zeller aka Moogle begann seine musikalische Karriere 2005 als DJ und Veranstalter in Wien. Club Hot Shit, Eastern Conference & Knex gehören zu den bekanntesten Party-Reihen des gebürtigen Oberösterreichers. Zudem ist Moogle seit geraumer Zeit gern eingesetzter Resident-DJ von FLEX (BingBang, usw.) & FLUC WANNE (Klub Wum usw.). Neben seiner Arbeit für den Plattenladen Substance und den dazugehörigen Vertrieb Trost beschäftigt er sich als Musikjournalist für das Popkultur-Magazin The Gap und den Blog Electronic Task Force auch auf theoretischer Ebene mit elektronischer Musik. Als DJ reicht sein Repertoire von verspultem Minimal über resoluten Techno bis hin zu ultra-deepem House. Von seinem Können überzeugten sich bereits sämtlicherenommierte Clubs und Veranstalter in und um Wien (Pratersauna, Market, Resolut, Icke Micke, Sakog, Warehouse, uva.). Der erste eigene Release (Moogle & Laminat – Laundromat (cz009)) ist auf Comfortzone Records, dem österreichischen Vinyl-Label für Advanced Electronic Music, erschienen. Weitere Releases und Remixe-Arbeiten sind bereits in Planung.
Text: Katharina Seidler (Skug / Journal für Musik, FM4)
Jenny ¥ohn & Giorgio präsentieren Technicolor-Perlen ihrer breitgefächerten Plattensammlung, die aus obskurem Italo, Wave und Proto-Techno besteht. Die beiden Vinyl-Trüffelschweine sind bekannt für ihren wilden Stilmix, den sie bei ihren Clubs Zellophan, Disco Frisco und Club Hot Shit (seit 2004) darbieten. Für blutige Ohren sorgte bereits ihr Horror-Mix für FM4 sowie ihre Gastauftritte beim techno cafe oder im Münchner charlie.

www.soundcloud.com/vercetti-technicolor
www.giallodiscorecords.bandcamp.com/
www.play.fm/artist/paulraal
www.soundcloud.com/moogle
www.soundcloud.com/disco-frisco/hypnotic-dyscotic
www.facebook.com/clubhotshit

FB-Event: http://www.facebook.com/events/643889629055714/

Spende erbeten!