2012
08
Donnerstag März

No Art - Semesteropening für Angewandte und Bildende

Pratersauna Waldsteingartenstraße 135, 1020 Wien
Map
Einlass: 22:00 Uhr Beginn: 00:00 Uhr
  • Abendkasse 0.00
  • Vorverkauf 0.00

S E ME S T ER O P EN I NG  feat. ANGEWANDTE und BILDENDE

M A IN F L OO R

*Mateusz Lesman: Q U EE R C O MI C
Hans Scheirl Kontextuelle Malerei, Akademie der Bildenden Künste
facebook.com/mateusz.lesman
*Matthias Krenn: D A RK R O OM
Erwin Wurm Mulitmedia Art und Bildhauerei, Angewandte
www.matthiaskrenn.com

A R TS P A CE

*Maria Pavlova Akademie der Bildenden Künste, Wien
PERFORMANCE: eine künstlerische Interaktion, die speziell für den Artspace der Pratersauna von Maria Pavlova konzipiert wurde. Umfunktioniert zu einem Sportsaal wird der Artspace zu einem Wettbewerbsplatz für zwei Mannschaften. Eine besteht aus fünf KünstlerInnen die andere aus freiwilligen BesucherInnen. Sie spielen über ein Netzt. Der Ball (Schaumstoff!) als das fliegende Argument für oder gegen die Künstler. Die Performance ist eine humorvolle Metapher zum bekannten Vernissage-Ablauf.
MIt dabei: Alexander Felch, Thao Li Dhing, Anastsiya Yarovenko, Julian Turner

VISUALS by NEONROST www.neonrost.at.st

M U SI K

* Andreas Buchner L I VE (Four Fingers/ Schönbrunner Perlen)
Mit 15 Jahre fing Andreas Buchner an Musik zu produzieren. Zusammen mit dem Kollektiv “Four Fingers” organisierte er in seiner Heimatstadt Landshut verschiedene Veranstaltungen rund um die elektronische Musik und war selbst als DJ sowie Produzent aktiv. 2010 zog es ihn nach Wien, wo er unter anderem an einem Projekt mit Sebastian Oberst bei Schönbrunner Perlen arbeitet. Sein knapp 50-minütiges Debütalbum “Ascent / Decline” und das musikalische Spektrum von Andreas Buchner basiert auf einem bunten Mix von IDM, Field Recordings, Ambient, Jazz, Soul & Indie und wird von einem alles verbindenen Gedanken getragen: Melodie. www.soundcloud.com/buchner

* Stefan S. ( Janefondas/ Tanz durch den Tag)
Und sie drehen sich weiter. Ob erkältet bei Tanz durch den Tag oder als Co-Produzent bei Janefondas, 12′ Disco und House vermengen sich zu einem pfeffrigem Gericht. Und das mit Dampf und ohne Ende. So servierte Stefan S. mit Janefondas auch unlängst eine 1er Chartplatzierung mit dem letzten Sccucci Manucci Release (SCCUCCI MO1). Bekannt dafür keinen Dubstep zu spielen, vereint er dreckige Basslinien mit schnauzbärtigem Disco. Keine Gnade. Stefan S. wagt sich mit Soul und Discoelementen zu räudigem 90`House sauttiert mit lecker verliebten Vocals.

* Alex Bayer (lewd and loud/ WUPWUP)
* Denis Yashin (rts.fm)
* Masha Dabelka (rts.fm)
* Misonica (NO ART)