#47 Voriger Artikel
Artikel 0 /22
Nächster Artikel
Februar 2015 Weitere Ausgaben

Volume Magazin

  • Das gewisse Etwas Sizarr im Interview
  • The BBC Shortlist 2015 New Hot Shit #47
  • Erdäpfel-Blödsinn Eat me! #47
  • Highway To Hell! Donots im Interview
  • LEI-LEI! HELAU! Spotlight #47
  • Das gewisse Etwas
    Sizarr im Interview
  • The BBC Shortlist 2015
    New Hot Shit #47
  • Erdäpfel-Blödsinn
    Eat me! #47
  • Highway To Hell!
    Donots im Interview
  • LEI-LEI! HELAU!
    Spotlight #47
Leitartikel von Michael Ledl, Philipp Heinkel, Daniel Kubera

Hallo Erde!

Breaking News - VOLUME 47 ist da!

Willkommen im Februar 2015 mit feinster Lautstärke zum Lesen! Auch wenn dieser Wintermonat heuer wieder nur 28 Tage zu bieten hat, sorgt unsere neue Ausgabe dafür, dass es erstens nie leise wird und zweitens der Frühling inklusive der damit verbundenen Freiluftsaison immer näher kommt. Wie wir das anstellen? VOLUME #47 serviert heiße Interviews, erfrischt durch köstliche Kolumnen, teilt ehrliche Meinungen und vertritt ehrliche Kommentare. So einfach geht’s!

Wir müssen reden! #47

Geilheit kennt kein Tabu

Mein guter Freund B. verdient offiziell seine Brötchen mit dem Verfassen von Klappentexten für (in erster Linie) Neuerscheinungen von Liebes- und Frauenromanen. Man kann sich vorstellen, dass hier die Bezahlung eher schlecht als recht ausfällt und da B. einen ziemlich ausschweifenden Lebensstil pflegt, hat er ein ganz besonderes – und auch ziemlich lukratives – Nebengeschäft gefunden: Er schreibt pornografische Kurzgeschichten und Romane für einen der größten einschlägigen europäischen Verlage.

Let's Talk About Sex #47

Ja klar, äh nein, ich mein Jein

Aus einer makroperspektivischen Sicht lässt sich unser Alltag durch eine Fülle an fragmentierten Kontrollmechanismen kennzeichnen. Inwiefern wirkt sich diese unsichtbare Gefangenschaft auf der Mikroebene in zwischenmenschlichen Beziehungen aus? Leben wir in Beziehungen nach dem Motto „Vertrauen ist gut, aber Kontrolle ist besser?“ oder hat der technische Fortschritt unser Smartphone bereits mit einer Vertrauens-App ausgestattet?

Donots im Interview

Auf dem Highway ist die Hölle los!

Nach 21 Jahren und neun Platten veröffentlichen die Donots mit „Karacho“ ihr erstes Album auf Deutsch und gehen damit im März auf Tour. VOLUME hat mit Alex, seines Zeichens Gitarrist und ehemaliger Schlag den Raab Kandidat, über die neue Platte, Denkmäler und die Gefahr der deutschen Sprache geredet.

Sizarr im Interview

Das gewisse Etwas

Die Einen haben es, die Anderen nicht: Fabian Altstötter, Philipp Hülsenbeck und Marc Übel nennen ihre Bandformation Sizarr und spielen einen ganz besonderen Sound mit dem gewissen Etwas. Nach einem abgefeierten Debüt namens „Psycho Boy Happy“ folgt nun das neue Studioalbum "Nurture". VOLUME hat mit den drei deutschen Musiktalenten über ihre Weiterentwicklung, Sprachprobleme und unverbindliche Kaufempfehlungen diskutiert.

Ganes im Interview

Wilde Frauen vom Bach

Die Schwestern Elisabeth und Marlene Schuen sind zusammen mit ihrer Cousine Maria Moling das Poptrio Ganes. Sie kommen aus aus La Val in den Dolomiten, leben aber alle mittlerweile in München, Berlin oder Vorarlberg. Mit ihrem aktuellen, vierten Studioalbum "Caprize" kommen die Südtirolerinnen live am 5. März ins Wiener Porgy & Bess. VOLUME hat Elisabeth, Marlene und Maria davor zum musikalischen Ländergespräch getroffen.

Highlights

Spotlight #47

LEI-LEI! HELAU!

Nicht nur Kinder freuen sich über die Feste, die bei uns traditionellerweise die Fastenzeit einleiten: Fasching, Fasnacht, Karneval und viele weitere Ausdrücke umschreiben die „fünfte Jahreszeit“, in der sich Groß und Klein in tolle Kostüme werfen und in eine eigene Welt voller Zauber und Spaß eintauchen – sei es mit Krapfen und Konfetti als Cowboy und Indianer beim Kinderfasching oder als elegante Eiskönigin und supercooler Schiffskapitän mit reichlich Alkohol und Körperkontakt bei eurer eigenen Karnevalsparty. Wir wollen uns nicht weiter mit Begrifflichkeiten aufhalten und haben ein paar hübsche Ideen und Inspirationen für euer ganz persönliches Faschingsstyling!

Let's Talk About Sex #47

Ja klar, äh nein, ich mein Jein

Aus einer makroperspektivischen Sicht lässt sich unser Alltag durch eine Fülle an fragmentierten Kontrollmechanismen kennzeichnen. Inwiefern wirkt sich diese unsichtbare Gefangenschaft auf der Mikroebene in zwischenmenschlichen Beziehungen aus? Leben wir in Beziehungen nach dem Motto „Vertrauen ist gut, aber Kontrolle ist besser?“ oder hat der technische Fortschritt unser Smartphone bereits mit einer Vertrauens-App ausgestattet?

Rokko Ramirez rotzt #47

Bis zur nächsten Party in der neuen Location, lieber Kurt.

Ein ganz Großer hat die Live-Bühne verlassen und sich für ewig in den Backstage Bereich zurückgezogen. Danke für deine Liebe, deine Freundschaft, deinen Mut und deine Lautstärke. Unser tiefstes Mitgefühl den Hinterbliebenen. Bis zur nächsten Party in der neuen Location, lieber Kurt.

Angefressen #47

Woran erkennt man einen Veganer auf einer Party?

Keine Sorge, er wird es dir erzählen! Ok, schuldig im Sinne der Anklage. Ich gehe ja mittlerweile auf Partys nur noch mit dem strengen Vorsatz, bloß nicht dieses Klischee zu bedienen. Ich quäle mich durch Smalltalk über Castingshows und Schönheits-OPs der C-Prominenz, nur um dem Thema zu entgehen. Ich stehe vor den mitgebrachten Salaten und stochere heimlich mit der Gabel in einer der Schüsseln herum, um eventuell verborgene Speckwürfelchen oder Käse zu identifizieren.

Entbehrliches Wissen #47

Die Gefährlichkeit der Heiterkeit

Gags, Gags, Gags! Lachen ist gesund. Jeder Tag, an dem Du es nicht tust, ist angeblich sogar ein verlorener. Unerbittlicher Drang zur Heiterkeit kann aber auch zu unwitzigen Nebenwirkungen führen, schon Scherzkeks Nietzsche wusste: „Nicht durch Zorn, sondern durch Lachen tötet man.“