#56 Voriger Artikel
Artikel 0 /28
Nächster Artikel
APRIL / MAI 2016 Weitere Ausgaben

Volume Magazin

  • One-Man-Powershow Jack Garratt Interview
  • 6mit: Simple Plan Fotointerview
  • Kein Ende in Sicht Twenty One Pilots Interview
  • Festival Season Spotlight #56
  • Crossover süßsauer Deftones Interview
  • Barfuß am Klo AnnenMayKantereit Interview
  • One-Man-Powershow
    Jack Garratt Interview
  • 6mit: Simple Plan
    Fotointerview
  • Kein Ende in Sicht
    Twenty One Pilots Interview
  • Festival Season
    Spotlight #56
  • Crossover süßsauer
    Deftones Interview
  • Barfuß am Klo
    AnnenMayKantereit Interview
Leitartikel von Michael Ledl, Philipp Heinkel, Daniel Kubera

Hallo Erde!

Breaking News - VOLUME 56 ist da!

Bereits zum 56. Mal heißen wir euch herzlich in unserem lauten Universum namens VOLUME willkommen. Während bei Game of Thrones der Winter nun tatsächlich zu kommen scheint, haben wir die kalten Tage endgültig hinter uns gelassen.

Supernackt #56

Trump up the Volume

Es ist wieder einmal Zeit, einem besonderen Exponat unserer Zunft Respekt zu zollen. Dem Money Boy der Reichen und Geföhnten. Bow down to the Trump. 1 naiser Uhrensohn. Geboren und gezüchtet, um euch zu führen. Wie ihr es verdient haven tut.

Wir müssen reden! #56

Die Festivalfickerin

Sonja ist zwanzig Jahre jung, kommt aus Gmunden in Oberösterreich, wo sie als Trafikantin arbeitet. Sie ist überzeugter Single und liebt ungezwungenen und am liebsten anonymen, schnellen Sex. Jedes Jahr freut sie sich auf die Festivalsaison – denn da bekommt sie das, was sie will.

Der goldene Aluhut #56

Liebesgrüße aus Neuschwabenland!

Die Erde ist hohl, das muss man natürlich wissen. Und das wusste auch schon Dr. Axel Stoll, promovierter Naturwissenschaftler. Über versteckte Zugänge und höhlenartige Tunnelsysteme, vorbei an Dimensionsbarrieren und Reichsflugscheiben, erwartet Euch eine Welt, wie sie fantastischer kaum sein könnte.

Innenleben #56

Früher war ich viel mehr Hardrock

Vor ein paar Wochen spielten Skunk Anansie in der Arena Wien. Skin! Eine anbetungswürdige Frau. Wunderschön. Stark. Laut. Und unfassbar cool. Während Anne und ich da so standen und uns unweigerlich die Tränen in die Augen schossen, kroch die Tina der 90er Jahre in mir wieder hoch.

Ewald Tatar im Interview

Millionenspiel statt Kinderjause

2016 veranstaltet Ewald Tatar zum zwölften Mal das Nova Rock Festival in Nickelsdorf. Angefangen hat alles vor knapp 30 Jahren mit einem abgebrochenen Wirtschaftsstudium und dem Durchlaufen aller Arbeitsbereiche in Wiesen – vom Plakatierer bis zum Programmdirektor. Mittlerweile zählt der blonde Burgenländer zu den wichtigsten Konzertveranstaltern in Österreich. Ewald Tatar hat VOLUME ein aufschlussreiches Interview gegeben. Hier folgt der erste Teil...

Highlights

Let's Talk About Sex #56

Der Sex-Kritiker!

Blinder Sex, der hinter verschlossenen Türen, versteckt unter einer Handvoll Laken vonstattengeht, ist zur Rarität geworden. Heutzutage wird der Voyeur in uns zur Gänze befriedigt. Keine Straße ist passierbar, ohne dabei auf einen perfekt retuschierten Körper zu treffen. Das Auge fickt immer mit! Es ist heutzutage ein Leichtes, die Hüllen fallen zu lassen, viel schwieriger hingegen, den inneren Kritiker abzustreifen!

Dinge, die man getan haben muss… #56

Im Ganzkörpertierkostüm auf Festivals herumrennen

Auf Zusammenkünften tribaler Gesellschaften zwecks Erleuchtung durch übermäßigen Konsum von Rauschmitteln (Bier), exzessivem Ausleben des Geschlechtstriebes (Bukkake-Party im Dixie-Klo) und lautstarker Lärmbelästigung (Kirtagstechno/ Rockmusik), kurz gesagt: Auf Musikfestivals fällt dem forschenden Soziologen/ Kulturwissenschaftler auf, dass es – unabhängig von Land, Zielgruppe und Musikrichtung – eine Spezies gibt, die dort immer auftritt: den (oft auch als Gruppe, also die) Lustigen im Ganzkörpertierkostüm, meistens „Falscher Hase“.

New Hot Music Shit #56

Festivalsaison 2016 – simma alle eh dabei!

Man mag es zwar noch nicht so ganz glauben, aber: Es wird! Erst Frühling, dann Sommer. Da bin ich mir ganz sicher. Und parallel dazu sprießt und rankt die wohl lauteste Jahreszeit: Die Festivalsaison. Wenn landauf, landab die Bühnen aus den Wiesen wachsen und der Ticketvorverkauf so richtig schön wuchert, dann ist es Zeit, das Zelt auf Regenlöcher zu überprüfen und die Feuchtwischtücher nachzukaufen. Aber noch viel, viel wichtiger ist: Auf welches Festival geht’s dieses Jahr? Immer wieder gern zum Frequency? Umsonst zum Donauinselfest? Summerbreak, Szene, Sunsplash? Überall aber gibt es tolle neue und kleinere Bands zu entdecken – und dass die nicht unbedingt aus UK oder USA kommen müssen, davon könnt ihr euch hier gleich mal überzeugen:

Spotlight #56

How to get ready for Festival Season

Die Festivalsaison beginnt und alle Jahre wieder kommt die Frage auf: Was ziehe ich an? Bequem muss es sein und doch will man herausstechen. Wie soll man sonst die Aufmerksamkeit auf sich lenken und das eine oder andere Backstage-Bändchen ergattern, um mit den heißesten Acts zu feiern und süße kleine Festival-Babys mit Rockstars zu zeugen? Zum Glück haben wir unsere Style-Expertinnen Effi und Klaudia – die kennen sich aus. Immerhin bestreiten die zwei Grazien unter dem Namen House of Anus schon selbst wilde Shows und ihre Fans wissen: Wo die beiden sind, ist die Party! Heute zeigen euch unsere Queens, wie sie sich auf die wildesten Feiern vorbereiten und dass bequem nicht immer gleich unglamourös bedeuten muss.

Entbehrliches Wissen #56

Lechts und Rinks

Manche meinen, Napoleon und Hitler gingen lieber rechts statt links und trotzdem kann man sich bei der richtigen Seite nur irren oder sie gar verwechseln. Nur die Semmeringbahn ist das gallische Dorf, das bis zum bitteren Ende Widerstand leistet.