Di, 10. April 2018

Sam Fisher mischt sich unter die Ghost Recons

Seit 2013 ist einige Zeit vergangen. Das war das Jahr in dem Sam Fisher in Splinter Cell sein letztes Auftreten hatte. Doch nun kehrt der sneaky Agent zurück und mischt in Bolivien unter die Ghosts, um für tödliche Stimmung zu sorgen.

Ubisoft hat mitgeteilt, dass neue Ghost Recon Wildlands Missionen am Weg sind, die mit Backup von niemand geringerem als Sam Fisher unterstützt werden. Natürlich wird der Splinter Cell Protagonist wieder von seinem all-time Schauspieler Michael Ironside gesprochen.
Die Missionen sind gratis und ab heute(10. April) verfügbar und ist gleichzeitig das erste große Update im Wildlands Year 2.

Im Trailer sieht man bereits, dass Bolivien kein Urlaubsort mehr ist, wenn Fisher dort sein Unwesen treibt und mit der Hilfe der Ghosts die Drogenbande aufmischt.