Do, 16. August 2018
Jetzt »Event Engineering« studieren

Jetzt »Event Engineering« studieren

Advertorial: Event Engineering

Wenn du Musik liebst, bist du sicher oft auf Konzerten und Festivals unterwegs. Dann weißt du auch, dass ausgezeichneter Sound und eine gute Inszenierung immens wichtig sind – und dass die gute Stimmung schnell dahin ist, wenn die Technik nicht mitspielt. Wie man sowohl die Technik als auch die Organisation perfekt beherrscht, kannst du jetzt in einem Bachelorstudium an der New Design University lernen. 

Im Regelfall merkt man das gar nicht, aber: Ein Top-Event ist eigentlich harte Arbeit, und gleichzeitig eine Arbeit, die verdammt viel Spaß macht. Wenn du gerne selber backstage arbeiten würdest – ob in der Eventtechnik oder in der Organisation – an der New Design University St. Pölten lernst du, wie du Menschen durch spektakuläre Events begeistern kannst. Als fundiert ausgebildete/r “Event Engineer” weißt du, wie du Stimmungen und Gefühle durch perfekt inszenierte Veranstaltungen hervorrufen kannst, aber auch, auf welche Stolpersteine du achten musst.

Das Bachelorstudium Event Engineering vermittelt dir sowohl die notwendigen Fertigkeiten im technischen Umfeld eines Events (Audiotechnik, Videotechnik, Veranstaltungs- und Lichttechnik, Bühnenbau, Spezialeffekte, Pyrotechnik usw.) als auch das gesamte organisatorische Know-how: Von der Konzeption über die Planung bis hin zur Umsetzung und Budgetkontrolle – also alles, was du im Eventmanagement brauchst. Das Studium bereitet dich somit optimal auf eine Karriere in der Eventbranche vor – sei es in Werbe- und Eventagenturen, im Kultur- oder Sportbetrieb oder als Eventmanager.

Mehr Infos zum Studiengang “Event Engineering”

Für den Studienbeginn im Oktober 2018 gibt es noch einen Aufnahmetermin am 1. September, wofür du dich noch bis 24. August anmelden kannst. Alle Details findest du auf der NDU Website, bei Fragen steht dir unsere Infoline unter info@ndu.ac.at oder +43 (0)2742 890 2418 gerne zur Verfügung.

Über seine persönlichen Eindrücke vom “Event Engineering”-Studium erzählt unser Student Stephan in einem kurzen Video: