1.) Welche Bücher liest du gerade?

A: „Flying Saucers in the Bible“, „Durbans Gespensterführer“ & „Die spitzwinkeligen Winkel im stumpfwinkeligen Dreieck“.
B: „Ich war auch Maßstemmerin am Oktoberfest, aber Nutte sein ist leichter. Wahrheiten aus der Eventgastronomie.“
C: „Call Me“ (Biografie von Blondie).
D: „Der Minus Mann. Bekenntnisse eines Wiener Zuhälters.“

2.) Und welche Musik hörst du gerne?

A: Namenloses FM4 Zeug.
B: Best of 80s/90s.
C: „Call Me“ – Blondie in Endlosschleife.
D: 90s Eurodance (I like to move it).

3.) Wie viele Sexualpartner hattest du in etwa?

A: 1 im Gymnasium, 1 im Bachelor, 1 im Master.
B: Naja, zweistellig bin ich schon irgendwie geworden über die Jahre. Und eher zufällig.
C: Seit Jahren immer die gleichen Drei, die mich anrufen, wenn sie es brauchen.
D: Wie ich mit 16 dreistellig geworden bin, habe ich aufgehört mitzuzählen. Man erinnert sich ja auch nimmer so leicht an früher, wenn man schon 19 ist ...

4.) Und wie viele Praktika?

A: Leider noch nicht genug.
B: Mein Job ist mein Praktikum, oder war es umgekehrt?
C: Leider schon zu viele für ein Leben.
D: Praktikum find ich ohne Gleitmittel irgendwie unpraktisch ...

5.) Gehst du nach dem Studieren noch auf ein Drangl mit den Anderen?

A: Nur, wenn es sich nicht vermeiden lässt ...
B: Gern. Eigentlich eh immer.
C: Ich kriege immer so anrufe und dann habe ich keine Zeit mehr.
D: Wenn ich sowas machen würde, würde ich sicher mit irgendwem Sex haben, daher mache ich das nur unter der Woche, also sonntags nie.

6.) Bist du eigentlich reich?

A: Über Geld spricht man nicht.
B: Über Geld spricht man nur, wenn man keines hat.
C: Nope. Aber vielleicht kommt ein Anruf, der diesen Zustand ändert ...
D: Ja, an Erfahrungen.

Auflösung:

Überwiegend A:

Etwas Angenehmes und Studienrelevantes wird es wohl werden, wie z. B. Chemieabfälle ohne Schutzanzug entsorgen, Leichenreste klassifizieren oder über Judith Butler schreiben.

Überwiegend B:

Du bist scheinbar für die Gastronomie prädestiniert, wahrscheinlich wirst du dein Studium nie beenden. Vielleicht wirst du damit auch Außenminister, wer weiß?

Überwiegend C:

So viel Zeit am Telefon, das muss für dich Call Center bedeuten. Hier kannst du dein wahres Talent zu Geld machen. Zugegeben, nicht viel Geld, aber doch Geld.

Überwiegend D:

Du scheinst ein Naturtalent zu haben, das sicherlich im Bereich des auf Sexualität basierenden Dienstleistungssektors (Prostitution/ Porno) fruchtbar gemacht werden kann. Motto: Fist mich am Hocker, denn die Rosette ist locker.