Was braucht man für einen guten Rocksong? Dreckige Riffs, treibendes Schlagwerk, hier und da ein Bass-Solo, sowie düstere Lyrics, die sich im besten Fall überspitzten Stereotypen bis hin zu satanistischen Motiven bedienen. Check, check, check und noch mal check! Pablo Infernal bieten euch alles auf einmal, entlarven ihre Single "House of Gypsies" im nächsten Moment als ironisches Werk, nur um mit ihrem allerersten Musikvideo überspitzt schauderhaft dem Grundton des Songs doch wieder treu zu bleiben.  

Der Hang zur Selbstironie steht ihnen genauso gut wie die flimmernde 60er-Actionfilm-Atmosphäre, wie ihr jetzt und nur auf VOLUME.at sehen könnt: