Wer zu Ostern dem nächtlichen Feiern frönt, dem wird das eine oder andere Haserl der besonderen Art nicht entgangen sein.

 

Mann in weißem Hasenkostüm steht an der Bar mit einem Freund. Plötzlich betritt eine Frau mit Hasenohren das Lokal.

 

Mann (zum Freund): “Bist deppat?! Schau da de o!“
Freund
(pfeift anerkennend): “No Serwas, do hom se zwa Haserl gfundn. Und des zu Ostern!“
Mann
(geht auf die Dame zu): “Hellllo, Bunnybaby!“

 

Frau schaut leicht angewidert ob des starken Alkoholatems des weißen Häschenmannes.

 

Mann (ganz angetan): “Fesche Katz bist!“
Freund
(aus dem Hintergrund): “Na! Haserl!“ (zerkugelt sich über seinen gelungenen Scherz)

 

Frau: “Ähm…“
Mann
(nähert sich): “Und wos moch’n mia zwa Hübschn jetzan? A Gespräch von Hos zu Hos?“

 

Freund zerkugelt sich auch über diese Wortmeldung.

 

Frau: “Ähm - eher nicht.“
Mann
(kommt gefährlich nahe): “Na sei ned so!
I bin a liaba Hos. Und du bist mei Bunny!“

 

Frau reckt es schon leicht wegen dem Geruch.

 

Mann: “Und donn… donn hob i a Überraschung für di…“
Frau
: “Oh Gott…“
Mann
: “Wonnst liab bist, derfst Eier suachn...“

 

Frau schaut entrüstet und rennt aus dem Lokal.

 

Freund: “Tua da nix o…De wor vo Duracell.“

© Eiki

 Mehr Unfassliches findest du hier
Unfasslich auf Facebook