Langweilig wird mir in Warteschlagen nie. Vor allem dann nicht, wenn vor einem eine junge Dame im "Das Leben im Gemeindebau"-Stil telefoniert.

Zur Verbildlichung: Jasmina, nicht über 16, Körpergewicht knapp 35kg, davon 250g dünne Sommerkleidung, blonde kurze Haare - dazu schwarze lange Nackenhaare, 5cm über der Hose endender rosa Tanga. Kurz: Man will sofort einschreiten und helfen!

Jasmina (ins Telefon): "Bitte sei einmal normal…Ich schwör…"
(kurze Pause, in der sie wütend aufstampft)
"Na aba oida, du verstehst es nicht! SIE MUSS ABTREIBEN!!!!!!"
(ältere Frau in Nebenschlange wendet sich echauffiert ab)
"Ich versteh nicht, wie man sowas von deppat sein kann! Ich schwör's dir… Sie is erst 13…"
(Manche Fernsehsendungen leben davon)
"Was heißt warum, oida! Du bist ja das Letzte. Ich schwör auf meine Mutter herst. DAS IST BLAMAGE FÜR MICH!"
(für mich auch a bisserl…)
„Ja, aba verstehst, ich weiß nicht, was sie gemacht haben, dass sie plötzlich schwanger is, herst!“
(najoo… oiso… geh ma's vielleicht kurz durch…)
"Genau ich hab ihr auch gsagt, sie soll mal zwei Jahre warten und schaun, was dann is…"
(keine Sorge, das Baby wartet sicher so lange)
"Sag nicht deppat Jasmina zu mir! SIE HEIRATEN NICHT, DU HORMON!!!!!!!!"
(Hormon?)
"Ja, weißt, was sie gsagt hat? Sie wollten eh verhüten, aber er hat gsagt, die Welt geht sowieso unter, dann müssen sie nicht aufpassen…"

Gut. Dann ghört’s da!

© Eiki

  

Mehr Unfassliches findest du hier

Unfasslich auf Facebook