Im Rahmen der ersten weihnachtlichen Einkäufe wurde ich im Lift eines Shoppingcenters unfreiwillige Zeugin einer interessanten Konversation. Ein älteres Ehepaar sprach über die geplanten Weihnachtsgeschenke.

 

Sie: "Wos schenk ma denn da Anita?"
Er: "An Gutschein für des ane Gwondgschäftl."
Sie: "Na, des is a Schaas!"
Er: "Warum is des a Schaas?"
Sie: "Weil des a Schaas is!"
Er: "Des konn's oba brauchen!"
Sie: "No waaßt nix onderes?"

 

(Kurze Denkpause)

 

Er: "A Pflonzn für’s Wohnzimmer?"
Sie: "Na, des is a Schaas!"
Er: "Warum is des a Schaas?"
Sie: "Weil des a Schaas is!"
Er: "Do hot’s jo wos davo!"
Sie: "No waaßt nix onderes?"

 

(Kurze Denkpause)

 

Er: "Irgenda Handy!"
Sie: "Na, des is a Schaas!"
Er: "Warum is des a Schaas?"
Sie: "Weil des a Schaas is!"
Er: "Ihres is oba eh boid hinig!"
Sie: "No waaßt nix onderes?"

 

(Kurze Denkpause)

 

Er: "Na."
Sie: "Wos is, wonn ma ihr afoch an Gutschein für des ane Gwondgschäftl kaufen?"
Er: "Des is a guade Idee!"
Sie: "Na siahgst as…"

 

Guter Schachzug.

© Eiki

  

Mehr Unfassliches findest du hier

 

Unfasslich auf Facebook