Radiohead – 2 neue Songs

 

Am Beginn ihrer Welttournee stellt Radiohead in Miami zwei neue Tracks vor. „Identikit“  und „Cut A Hole“ folgen auf das 2011 erschienene Album „The King of Limbs“. Die zwei neuen Singles gibt es natürlich auf YouTube zu bestaunen. Momentan kann man Radiohead nur in Amerika bestaunen, im Juni kommt die Band dann mit Caribou nach Europa und spielt Konzerte in Deutschland, Italien und vielen weiteren Ländern.

 

 

The Smiths – Wiedervereinigung?

 

Johnny Marr, Gitarrist der legendären Smiths, verkündete Großes bei den NME Awards: Er könnte sich vorstellen die Band um ihn und Morrisey auferstehen zu lassen, allerdings nur unter einer Bedingung. Diese hat aber keine musikalische Bedeutung sondern vielmehr eine politische – genauer genommen nur unter der Voraussetzung, wenn die britische Regierung zurücktritt. „Maybe if the government stepped down. If this government stepped down, I'll reform the band. How's that? That's a fair trade, isn't it? I think the country would be better off, don't you?” - ob das klappen wird?

 

 

Coldplay – Falscher Albumtitel

 

Chris Martin, Sänger von Coldplay, bedauerte kürzlich in einem Interview die Namenswahl ihres aktuellen Albums “Mylo Xyloto”. Der Zungenbrecher wird von ihm mit den Worten "Two words that you couldn't even Google" beschrieben. Außerdem beklagt er sich über die skurrilsten Aussprachemöglichkeiten der Fans auf der ganzen Welt: „It's just something that we thought looked really good but everywhere we go around the world people pronounce it in the most crazy ways and we're beginning to regret it now.”

 

Was sagt uns das? Bei der nächsten Namensvergabe etwas länger nachdenken - denn jetzt lässt er sich nicht mehr ändern.